9. Musiktage in Orawitza

Konzerte und Masterkurse zwischen dem 31. Juli und 15. August

Dienstag, 26. Juli 2016

Orawitza – Das Pianisten-Ehepaar Manuela Iana-Mihăilescu und Dragoş Mihăilescu und ihr Kulturverein „Kratima“ haben es wieder auf die Beine gestellt: seit vergangenem Wochenende steht das Programm der 9. Ausgabe der „Zilele Muzicii la Oraviţa“ im Netz. Die „Musiktage in Orawitza“ finden also wieder statt, an den beiden konsekrierten Standorten, dem Alten Theater und der ältesten römisch-katholischen Kirche des Banats, diesmal aber auch im Schützengarten, dem Treffpunkt des „Intellektuellenvereins“ von Orawitza in den 1990er Jahren. Die Eröffnung findet am Sonntag, dem 31. Juli um 19 Uhr im Theater statt. Es wird ein Kammermusikkonzert geboten, das Bogdan Zvorişteanu (Violine), der Konzertmeister des Genfer Suisse Romande Orchesters zusammen mit Atena Carte bestreitet, die an der Züricher Hochschule für Musik Klavier studiert. Dem Konzert angeschlossen ist ein Vortrag des Temeswarer Hochschullehrers Gabriel Kelemen über „Töne und die Universalität des Archetyps Sphäre – Vortex/Wirbel“.

Montag beginnen die Klaviersolisten und –duos ihre Meisterkurse (mit Eva Pap-Zsigmond und Zoltán Zsigmond - beide Ungarn – und den „Hausherrn“ Manuela Iana-Mihăilescu und Dragoş Mihăilescu, beide Klaviersolisten der Temeswarer Philharmonie „Banatul“), am 9. August fangen die Meisterkurse für Gesangsvortrag an (mit der Solistin der Wiener Staatsoper, der aus Temeswar stammenden Simina Ivan - Sopran). Das Abschlusskonzert der Teilnehmer am Meisterkurs findet Sonntag, den 14, August um 19 Uhr, im Alten Theater statt. Eva Pap-Zsigmond und Zoltán Zsigmond sowie Manuela Iana-Mihăilescu und Dragoş Mihăilescu bestreiten Donnerstag, den 4. August im Alten Theater ein Klavierkonzert. Beginn: 19 Uhr. Einen Tag darauf gastiert der Chor Cantus Redivivus im Alten Theater. Dirigiert von Emanuel Pecingina bestreitet er um 19 Uhr ein Konzert. Samstag um 19 Uhr tritt das italienische Gitarren- Klavierduo Luca Torrigiani (Klavier) / Lapo Vannucci (Gitarre) im Alten Theater auf und Sonntag zur selben Uhrzeit und am selben Ort singt Aura Twarowska von der Wiener Staatsoper Psalmen in der Klavierbegleitung von Dragoş Mihăilescu. Zur sakralen Musik werden Videoaufzeichnungen projiziert, die Maia Morgenstern den Veranstaltern zukommen ließ.

Das zweite Augustwochenende startet am Freitag, dem 12. August im Alten Theater (19 Uhr) mit dem italienischen Klavierduo Maurizio Materrese und Carla Aventaggio, die zu „Tänzen aus der ganzen Welt“ einladen. Samstag um 19 Uhr laden die Veranstalter in den Schützengarten zu einem Konzert mit dem Temeswarer „Trio Gentis“ (Doru Roman - Schlagzeug, Lena Roman - Klarinette, Laura Roman – Violine), wobei als deren Gast Mathilde Gheorghiu (Violine) aus Frankreich auftritt. Abgeschlossen werden die Musiktage in Orawitza traditionell in der römisch-katholischen Kirche. Zu Mariä Himmelfahrt singt Simina Ivan mehrere „Ave Maria“, abwechselnd begleitet am Klavier von Manuela Iana Mihăilescu und Dragoş Mihăilescu (19 Uhr).


Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*