90 Kulturevents für die Maroschstadt

Davis-Cup-Treffen Rumänien-Slowakei im März in Arad

Freitag, 05. Februar 2016

Arad – Obwohl die Stadt an der Marosch, wie bekannt, nicht mehr in der engen Auswahl für den Wettbewerb der rumänischen Städte für den Titel einer europäischen Kulturhauptstadt 2021 ist, bleiben die Stadtväter ihrer kulturellen Strategie für das Jahrzehnt 2015-2025 weiterhin treu. In enger Zusammenarbeit mit der Kommunalverwaltung hat das städtische Kulturzentrum ein reiches und vielfältiges Angebot von nahezu 90 Kultur-, Sport- und Veranstaltungen aller Art für die Arader im laufenden Jahr erarbeitet. Und die Stadtverwaltung hat dafür großzügige Zuwendungen von 7,9 Millionen Lei aus dem Stadthaushalt zugesagt.

Im Arader Kulturkalender sind heuer erneut einige der beliebten traditionellen Veranstaltungen aufgenommen. Besondere Aufmerksamkeit möchte man aber auch einigen Events schenken, die sich in den letzten Jahren als große Publikumserfolge erwiesen haben, hinzukommen sollen als Überraschung ganz neue Veranstaltungen. Großer Beteiligung erfreuen sich nach wie vor das Stadtfest im August, die Tage der Arader Stadtviertel, das Kinderfestival „Der Zauber der Kindheit“ und das Festival des Weines, traditionell im Herbst. Schon im März möchte man mit einer Reihe von Veranstaltungen des „Arader Frühlings“starten: das Nachbarfest, die Tage der Lokalverwaltung, der Tag der Familie und das Bierfestival.

Laut Dana Andreica, Leiterin des Arader Kulturzentrums, wird man heuer auf einige Veranstaltungen verzichten, dafür werden aber mehr als zehn neue Events organisiert. 2016 erleben mehrere Festivals schon ihre dritte Auflage. So das Festival des Dokumentarfilms fARAD, das Internationale Literaturfestival „Die geheime Diskussion“, das Internationale Festival der Gegenwartskunst, das Internationale Theater-Zirkus-Festival sowie das der Humanistischen Wissenschaften (jeweils II. Auflage). Neu ist heuer in der Maroschstadt das Straßenfestival „strARAD“ mit einem reichhaltigen Angebot von Veranstaltungen und Konzerten im Freien. Zum ersten Mal wird hier im September auch ein internationales Tanzfestival über die Bühne gehen. Prioritär ist für das Kulturzentrum auch die Wiederbelebung durch moderne Kunst der ehemaligen aufgelassenen Industriehallen der Stadt.

Im Programm der Sportveranstaltungen stehen u.a. ein Marathon, der Arader Crosslauf, der beliebte Marathon Arad-Bekescsaba-Arad, der Arader Elite-Cup, ein Fußballturnier für Jugendliche und Kinder, der Arader Pokal im Radfahren und im Schwimmen aber auch die Arad-Ralley. Das wohl größte und attraktivste Sportevent der Stadt, das Davis-Cup-Tennismatch Rumänien-Slowakei ist schon für den 4.-6. März sicher eingeplant. Laut Dana Andreica sollen heuer zusätzlich mehr Veranstaltungen zur Förderung der kulturellen Betätigung in den Reihen der Arader Jugendlichen organisiert werden. So durch Events im Preparandiei-Museum oder mittels des Projekts Open Europe.


Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*