99 Jahre seit der Einführung der rumänischen Verwaltung

Fest des Verwaltungskreises Temesch

Freitag, 20. Juli 2018

Temeswar – Ende nächster Woche wird in Temeswar das Fest des Verwaltungskreises Temesch/Timiş begangen. Das Fest wird zwei Tage dauern und wird Veranstaltungen, Konzerte und Ausstellungen über die Bühne bringen. Das Fest des Verwaltungskreises wurde 2016 von den Kreisräten initiiert und begeht den Tag, an dem am 28. Juli 1919 die rumänische Verwaltung in der Region eingeführt wurde.

Die Feierlichkeiten beginnen am Freitag, dem 27. Juli, im Haus des Temescher Kreisrats. Im Mehrzweck-saal werden gleich drei Ausstellungen eröffnet: Eine historische Presseausstellung der Temescher „Sorin Titel“-Kreisbibliothek (um 10 Uhr); die Ausstellung „100 România Art“ (um 11 Uhr) und um 12 Uhr eine Ausstellung zur traditionellen Banater Volks-tracht, organisiert vom Banater Dorfmuseum.

Am darauffolgenden Tag wird das Programm mit einer weiteren Ausstellung fortgesetzt. Um 18 Uhr stellt der Temeswarer Karikaturist Ştefan Popa (Popa´s) historische Persönlichkeiten aus dem Banat und Rumänien vor. Um 19 Uhr findet eine Wachablösung statt. Um 20 Uhr beginnt ein Konzert mit den Bands Cobzality und Direc]ia 5. Das Fest endet um 22 Uhr mit einer Feuerwerkshow. Alle Events werden an diesem Tag in den Räumen und vor der Theresien-Bastei organisiert. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen des Verwaltungskreisfestes ist frei.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*