Ab sofort auf Höchstleistung

Freitag, 11. Dezember 2015

Kronstadt – Eine gute Nachricht für Skifreunde kam von Miklos Gantz, öffentlicher Stadtverwalter von Kronstadt/Braşov für das Wochenende: „Ab dieser Nacht (von Donnerstag auf Freitag) wurden die Anlagen für Kunstschnee im oberen Bereich des Schulers/Postăvarul in Betrieb genommen und werden durchgehend mit Höchstleistung funktionieren“.

Die Entscheidung die Anlagen – wenn auch nur teilweise – in Betrieb zu nehmen, wurde aufgrund der Wettervorhersage für die kommenden zehn Tage getroffen, eine Zeitspanne, in welcher auf dem Schuler keine Pluswerte zu erwarten sind. Als erste wird die Wolfsschanze/Pârtia Lupului mit Kunstschnee bedeckt werden, zu welcher sechs Sesselbahnen führen. Als Abfahrtshöhe geben die Reiseführer 1.703 Meter über dem Meeresspiegel an, eine Höhenlage, in welcher es in den vergangenen Tagen mehrmals geschneit hat und eine – wenn auch dünne - Schneeschicht vorliegt.

Die volle Länge der Wolfsschanze ist mit 2600 Metern angegeben mit einem Höhenunterschied von  728 Meter und einer durchschnittlichen Breite von 28 Meter.

Da das Wasserbecken für die Schneekanonen voll ist, kann man sagen, dass in der Schulerau/Poiana Bra{ov ab Mitte Dezember die Skisaison beginnen kann.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*