Abend der Minderheiten Bacău

Eine Reise in die armenische und deutsche Kultur

Dienstag, 18. Dezember 2012

Gelungene Veranstaltung der Minderheiten im Athenäum in Bacău

Bacău - Am vergangenen Samstag, dem 15. Dezember, veranstaltete die Filiale der Vereinigung der Armenier Rumäniens in Bacău den Abend der Minderheiten, zu dem sie das Zentrumsforum Bacău des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien einlud, diesen mitzugestalten. Die Veranstaltung wurde vom Kreisrat Bacău unterstützt. Moderiert wurde der Abend von Diana Agop und Cristina Baraga.
Im gut besuchten Athenäum von Bacău nahmen die Moderatoren und Künstler das Publikum auf eine Reise in die armenische und deutsche Kultur mit. Den Auftakt gab das bekannte Trio „Die Zwei Plus“ unter der Leitung von Mihai Todaşcă.

Dem folgten armenische Tanzdarbietungen der Tanzgruppe „Vartavar“ aus Bukarest unter der Leitung von Bela Martician und deutsche Tänze der Tanzgruppe „Ringelreihn“ unter der Leitung von Simona Baicu aus Bacău. Den Ausklang des Abends gestaltete die armenische Mezzosopranistin Sonia Hazarian zusammen mit der Pianistin Izabella Cantoreanu mit dem Vortrag internationaler Weihnachtslieder. Das Publikum dankte den Künstlern nach mehreren Zugaben mit langanhaltendem Beifall.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*