Abfallmanagementvertrag unterzeichnet

Die Iridex Group verzichtet auf Einspruch gegen den Zuschlag

Donnerstag, 11. August 2016

Die wiederverwertbaren Abfälle werden in Zukunft in den Sortier- und Kompostanlagen in Kleinscheuern und Heltau gesammelt.

Hermannstadt – Den Vertrag zur Verwaltung der Abfälle in Hermannstadt/Sibiu sowie weiteren 21 Verwaltungseinrichtungen im Kreis hat der Verein für Innergemeinschaftliche Entwicklung ECO Sibiu (Adi Eco) vergangenen Freitag unterzeichnet. Den Zuschlag hierzu im Wert von 188,5 Millionen Lei erhielt die S.C. SOMA S.R.L. aus Bacău für eine Vertragsdauer von 8 Jahren. Die Firmenvereinigung S.C. Iridex Group Import Export Bucureşti Filiala Costineşti S.R.L. hat erklärt, keinen Einspruch gegen den Zuschlag beim Landesrat zur Lösung der Einsprüche (CNSC) mehr einreichen zu wollen. Die Firmenvereinigung hatte am 1. August eine Vorrausklage gegen den Verfahrensbericht eingelegt und der Einspruch hätte als dessen rechtliche Folge eingereicht werden können (Die ADZ berichtete bereits).

„Wir freuen uns, den Hermannstädtern diese feudige Nachricht überbringen zu können. Sie verdienen es, in zivilisierten Bedingungen zu leben, welche die Umsetzung dieses Abfallmanagementprojektes gewährleisten wird“, so Daniela Cîmpean, die Vorsitzende des Kreisrates Hermannstadt. Nach der Hinterlegung des Sicherheitseinbehaltes wird die Adi Eco den Beginn der Mobilisierungszeitspanne der S.C. SOMA S.R.L. gegenüber offiziell mitteilen, welche zwei Monate dauern wird. Im Verlauf dieser zwei Monate wird das Unternehmen seine Tätigkeit planen, die Müllcontainer anliefern, sein Personal anstellen, die notwendigen Versicherungen abschließen und die Müllwagen anliefern.

Ab Vertragsbeginn, der nach Verstreichen der Mobilisierungszeitspanne in Kraft tritt, werden die Bürger die Gebühr für die Müllabfuhr direkt beim jeweiligen Bürgermeisteramt entrichten, die Verträge mit den jetzigen Dienstleistern und die Zahlungspflicht diesen gegenüber finden ab dem Zeitpunkt ein Ende. Die S.C. SOMA S.R.L. wird die Abfälle der Privat- und Rechtspersonen in der Zone 1 Hermannstadt selektiv sammeln, die wiederverwertbaren Abfälle zu den Sortier- und Kompostanlagen in Kleinscheuern/Şura Mică und Heltau/Cisnădie verbringen und den Restmüll in die Anlage nach Großau/Cristian.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*