Abgeordnetenkammer misst mit zweierlei Maß

UDMR-Abgeordnetem blüht U-Haft, PDL-Kollegen nicht

Freitag, 05. Dezember 2014

Bukarest (ADZ) - Mit unterschiedlichen Abstimmungen in puncto Aufhebung der parlamentarischen Immunität zweier in derselben Causa ins Visier der Antikorruptionsbehörde DNA geratenen Kollegen hat die Abgeordnetenkammer am Mittwoch erneut für jede Menge Wirbel gesorgt. So gab das Unterhaus dem DNA-Ansuchen um Aufhebung der Immunität des UDMR-Abgeordneten Attila   Markó statt, ließ das gleiche Ansuchen bezüglich des PDL-Abgeordneten Cătălin Teodorescu indes durchfallen. Beide stehen im Verdacht des Amtsmissbrauchs, gegen beide wird in derselben Affäre der horrenden Entschädigungen in diversen Rückerstattungsfällen ermittelt, die bereits die Chefin der Direktion zur Bekämpfung des Organisierten Verbrechens und Terrorismus, Alina Bica, zu Fall brachten.

Während Markó nun U-Haft blüht, kann Teodorescu lediglich unter Aufsicht gestellt werden. Entsprechend erbost reagierte der UDMR, der die ungleichen Abstimmungsergebnisse prompt als „ethnisch begründet“ und diskriminierend bezeichnete. Bezüglich des vorerst verschont gebliebenen PDL-Abgeordneten schoben sich Mehrheit und Opposition gegenseitig den „schwarzen Peter“ zu: Während die PSD frohlockte, die PNL beim Beschützen der eigenen Korrupten ertappt zu haben, warf letztere der Mehrheit vor, in Teodorescus Fall gegen dessen Immunitätsaufhebung gestimmt zu haben, um das bürgerliche Lager zu kompromittieren.

Kommentare zu diesem Artikel

Sraffa, 07.12 2014, 03:00
Im Vergleich dazu verhalten sich Bayerische Parlamentarier wieder einmal vorbildlich, lese hierzu :
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/csu-in-bayern-die-folgen-der-amigo-affaere-a-1003028.html
norbert, 05.12 2014, 19:45
Die Rumänen reduzieren ihre scheiße prozentual ..mit der Abwanderung bis hin in die Wüste Gobi. .jedes jahr ein paar hundert tausend weniger Rumänen gleich ein paar hundert tausend weniger Probleme. ..
Manfred, 05.12 2014, 11:10
@Helmut!So ganz unbeteiligt kann die PSD aus logischen Gründen nicht sein,schließlich hat sie ja die Mehrheit!Was ich bei diesen Abstimmungen erwarte,ist ein X:0 Abstimmungsverhalten,dann kann man dem Parlament einen Willen zur Änderung der aktuellen Lage unterstellen,so nicht.
Sraffa, 05.12 2014, 04:02
@Helmut : Versuchen Sie nicht das alles zu relativieren. Die gesamte Mischpoke in PNL,PDL,PSD,UDMR gehört staatsanwaltlich untersucht nach dem Kriterium, ob sie in ihrem Handel und Auftreten zu "Organisierter Kriminalität" gerechnet werden kann ! Das ist letztlich , was Europa von Rumänien will !!
Helmut, 05.12 2014, 02:26
Wiedereinmal einer der faulen Tricks der PNL um irgendwie von ihren eigen korrupten PolitikerInnen abzulenken.Jetzt verspürt auch die UDMR welche heimtückische Politik die PNL betreibt.Leider versucht sie immer wieder sich aus nationalistisch,taktischen Gründen der PNL anzubiedern.Vielleicht sollte die UDMR weniger ,auf den in aller Welt in Misskredit gehaltenen Orban hören,und lieber eine eigenständigere Politik im Interesse der ungarischen Minderheit aber auch ihrer Heimat Rumänien zu betreiben.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*