Abgeordneter Petre Roman wieder im Parlament

Mittwoch, 21. September 2016

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Die Abgeordnetenkammer hat gestern beschlossen, dass der Abgeordnete Petre Roman berechtigt ist, sein Mandat wieder aufzunehmen. Die Integritätsbehörde ANI hatte Roman im März 2014 vorgeworfen, dass er sich ab 20. Dezember 2012 als Abgeordneter der Unvereinbarkeit seiner Ämter schuldig gemacht hatte.

Roman hatte den ANI-Befund im April 2014 beim Stadtgericht Bukarest angefochten, es hätte jedoch das Berufungsgericht sein müssen. So verpasste er einen Termin und verlor im Februar 2015 sein Mandat. Bei dem wieder aufgenommenen Verfahren hat das Berufungsgericht Petre Roman gegen die Integritätsbehörde Recht gegeben.

Kommentare zu diesem Artikel

giftschlange, 21.09 2016, 10:43
Ein Unrecht wurde wieder aufgehoben.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*