Abschlussfest des 28. Vortragsjahrs

Vielfältige Musik, Tänze und gute Stimmung bis zuletzt

Dienstag, 07. Juli 2015

Der Chor erfreute die Zuhörer
Foto: der Verfasser

Reschitza - Es war der erste Hochsommertag, der 5. Juli 2015, an dem das diesjährige Abschlussfest des 28. Arbeitsjahrs des Kultur- und Erwachsenenbildungsvereins „Deutsche Vortragsreihe Reschitza“ im Hof des Deutschen Jugend-, Dokumentations- und Kulturzentrums „Alexander Tietz“ stattfand. Es waren gut über 30 Grad Celsius draußen, doch es wurde ein Zelt über die Bühne montiert und für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gab es Sonnenschirme. Begonnen hat das Abschlussfest mit dem Bericht des Vereinsleiters Erwin Josef Ţigla, unterstützt in diesem Jahr mit Vorträgen von Yvonne Christa Demenyi, Sonia Maria Chwoika, Ingeborg Nemeşagu und Christian Paul Chioncel.  Gefolgt wurde dieser Bericht von den beiden Musikern des „Banater Bergland”-Musikensembles, Prof. George Gassenheimer und Vincenzo Cerra.

Der „Franz Stürmer”-Chor (Dirigent: Prof. Elena Cozâltea) sorgte für gute Stimmung mit schönen Liedern, während die deutsche „Enzian”-Volkstanzgruppe (Leitung: Marianne und Nelu Florea) mit Verstärkung aus dem Dorf Tirol / Königsgnad noch mehr die Stimmung hob. Die Teilnehmer konnten im selben Hof auch die Ausstellung des Malerei-Kreises „Deutsche Kunst Reschitza“ - Leitung: Doina und Gustav Hlinka - und des „Jakob Neubauer“-Holzschnitzerei-Kreises - Leitung: George Molin - besichtigen. Sie wurde auch dem anwesenden Publikum von ihren Leitern vorgestellt.  Anschließend wurden alle Teilnehmer zu einem gemütlichen Ausklang des Abends im Hof eingeladen.  Als Ehrengast beteiligte sich Astrid Weisz, die Leiterin der deutschen Rundfunksendung von Temeswar und Vorstandsmitglied des Demokratischen Forums der Deutschen im Banat, am Fest. 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*