Absolventen im Kunstfieber

Foto- und Videoausstellung in der Theresien-Bastei

Montag, 09. Juli 2012

Zu den Kunstfotos, die am 17. Juli in der Theresien-Bastei ausgestellt werden, gehören auch einige des ADZ/BZ-Fotoreporters Zoltán Pázmány. Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar - Eine sehenswerte Fotoausstellung wird am 17. Juli um 17 Uhr im Geschichtsmuseum aus Temeswar/Timişoara in der Theresien-Bastei eröffnet. 23  Absolventen der Foto-Video-Abteilung an der Kunstfakultät präsentieren dort ihre Kurzfilme und Fotografien.  

Jede Person hat eine Aufgabe zugeteilt bekommen und anhand dieser mussten sie sich etwas Originelles einfallen lassen, wie der ADZ/BZ-Fotoreporter Zoltán Pázmány, der in diesem Jahr die Fakultät abschließt, berichtet. Sein Herz gehört der Panoramaphotographie. Sie ist eine Sammelbezeichnung für unterschiedliche Techniken, mit denen Bilder mit einem sehr großen Blickwinkel (bis 360 Grad) hergestellt werden können. Der Fotoreporter hat sich etwas Originelles ausgedacht und hat sich von dem Porträt- und Modefotograph Philippe Halsman inspirieren lassen.

Das Bild „Dali Atomicus“ hat ihn auf verschiedene Ideen gebracht, die er mit der Panorama- und der stereographischen Photographie verbindet. Auch seine Kollegen haben einzigartige und sehenswerte Ideen gehabt, findet er. So zum Beispiel haben sie Kurzfilme produziert, die Themen wie Traum oder Leben behandeln.

Bei der Vernissage werden die Dozenten Stelian Acea und Gabriel Kelemen zu Wort kommen. Die Ausstellung kann bis am 22. Juli, täglich zwischen 10 und 18 Uhr, besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*