Abwechslungsreiches musikalisches Angebot

Weihnachtskonzert in Zeiden

Dienstag, 22. Dezember 2015

Der Zeidner Chor und die Burzenbläser erfreuten das Publikum mit einem gemeinsamen Auftritt.

Zeiden - Im Festsaal der Deutschen Schule Zeiden fand am Samstag Nachmittag, 19. Dezember, das traditionelle Zeidner Weihnachtskonzert statt. Unterschiedliche  Kulturgruppen boten unter der Leitung von Klaus-Dieter Untch ein abwechslungsreiches Angebot weihnachtlicher Musik. Der Zeidner Kirchenchor hat mehrsprachig gesungen. Mit Weihnachtsgesang in Deutsch, Ungarisch, Rumänisch und Englisch wurde ein Zeichen gesetzt, dass die Geburt Jesu Ethnien und Konfessionen verbindet. In barocker Stilrichtung präsentierte die Zeidner Flötengruppe Variationen zum Weihnachtschoral „In dulci iubilo“. Einen musikalischen Kontrast dazu bot Duo Polyphon: in Swing-Manier musizierten Silas Dargel (Violine) und Klaus Dieter Untch (Klavier) Variationen zu „Morgen kommt der Weihnachtsmann“.

Als Premiere trat zum ersten Mal die Zeidner Lehrer-Vokalgruppe der Deutschen Schule auf. Alte Weihnachtsmusik von Michael Praetorius (1571-1621) wurde zu Gehör gebracht. Einen besonderen musikalischen Höhepunkt gestalteten die „Burzenbläser“. Traditionelle und moderne Weihnachtsklänge wurden von der neu gegründeten Bläsergruppe  überzeugend vorgetragen. Darüber hinaus begleiteten die „Burzenbläser“ den Zeidner Chor bzw. das Publikum zum gemeinsamen Mitsingen. Die Weihnachtskonzerte in Zeiden stehen unter dem besonderen Zeichen, dass gerade mit schlichten Mitteln in einem bescheidenen Umfeld, im Sinne der Geburt Jesu, sehr viel erreicht wird: Herzen zu öffnen für die frohe Botschaft der Liebe Gottes.

Annemarie Untch

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*