Acht Lustspiele in sieben Tagen

„Kronstädter Woche der Komödie“ in der Redoute

Samstag, 10. Mai 2014

Kronstadt - Zwischen dem 12. und 18. Mai geht es in Kronstadt lustig zu. Zumindest verspricht das die zweite Auflage der „Kronstädter Woche der Komödie“, die in der Redoute bekannte Theaterensembles aus Bukarest vereint, zu denen sich noch Schauspieler aus Jassy und Kronstadt gesellen. Den Auftakt macht am 12. Mai, um 18 Uhr, „Teatrul Mic“ mit der Vorstellung „Voll versorgt“ („Pensiune completă“) von   Pierre Chesnot, in der Regie von Gelu Colceag. Es folgt, zu einer ungewöhnlichen Uhrzeit (22 Uhr), „Herzmechanik“ von Mathias Malzieu – eine Aufführung des Bulandra-Theaters in der Regie von Chris Simion, in der man bekannte Namen wie Marius Manole, Maia Morgenstern, Marian Râlea und Medeea Marinescu auf der Bühne verfolgen kann. Kronstadt ist in diesem reichhaltigen Programm  mit einer szenischen Lesung vertreten, zu der am Donnerstag, 15. Mai, 17 Uhr, der Eintritt frei ist.

Es handelt sich dabei um das Stück „S-a întâmplat într-o joi“ („Es geschah an einem Donnerstag“) der Kronstädter Autorin Elise Wilk, das im Vorjahr den Debüt-Preis der Botschaft Irlands in Bukarest zugesprochen bekam. „Kein Konzert und kein Theater, aber gleichzeitig Konzert und Theater“,  so wird die Aufführung „Apolodor“ (Freitag, 16. Mai, 19 Uhr) angekündigt, in der Musik, Humor und Kunst zusammentreffen, so wie das von Ada Milea in ihren Auftritten zu erwarten ist. In der Adaption von Gellu Naums Buch über Apolodor wirken auch Doina Chiriac und Radu Bânzaru mit.  Die Theaterwoche endet am Sonntag, dem 18. Mai, 19 Uhr, mit „Quartett“ von Ronald Harwood in der Regie von Dan Tudor mit Costel Constantin, Adela Mărculescu, Florina Cercel und Damian Crâşmaru.  Eintrittskarten, deren Preis von 30 bis zu 80 Lei reicht, können beim Reduta-Kulturzentrum in der Hirscher-Gasse gekauft oder im Internet (www.biletebrasov.ro) bestellt werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*