Acht Millionen Unterschriften für die Kandidaten

Am 3. Oktober beginnt die offizielle Wahlkampagne

Donnerstag, 25. September 2014

Symbolfoto: freeimages.com

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Am 23. September, um Mitternacht, ist die Frist abgelaufen, bis zu der die Kandidaturen für die Präsidentschaft beim Zentralen Wahlbüro (BEC) hinterlegt werden konnten. Das ist 14 Anwärtern gelungen, die insgesamt mehr als acht Millionen Unterschriften vorweisen können.

Bis Dienstag hatte BEC drei Kandidaten validiert: Victor Ponta, Klaus Johannis und Monica Macovei. Mittwoch sollten weitere Dossiers an die Reihe kommen. Abgewiesene Kandidaten können sich ans Verfassungsgericht wenden, am 28. September steht die Liste der zugelassenen Kandidaten fest.

Călin Popescu Tăriceanu hat sich als Parteifreier eintragen lassen, nachdem es mit der Anerkennung seiner Liberalen Reformpartei (PLR) Schwierigkeiten gibt. Elena Udrea (PMP) kann die Unterstützung von Traian Băsescu und Emil Boc vorweisen. Als Parteiunabhängiger kandidiert der bisherige SIE-Direktor Teodor Meleşcanu. Gegen Hunor Kelemen (UDMR) hat die PPMT Zsolt Szilágyi aufgestellt.

Corneliu Vadim Tudor (PRM) tritt zum fünften Mal für die Präsidentschaft an, Konkurrenz macht ihm als Parteifreier Gheorghe Funar. Dan Diaconescu (PPDD) hat viele Unterschriften gesammelt, dasselbe ist auch William Brânză (PER) gelungen. Es kommen noch zwei recht Unbekannte vor: Mirel Mircea Amariţei (Prodemo-Partei) und Constantin Rotaru (Alternativa Socialistă). Die Wahlkampagne beginnt offiziell am 3. Oktober und dauert bis zum 1. November.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*