ACS Poli so gut wie abgestiegen

Dienstag, 29. Mai 2018

Concordia Chiajna – ACS Poli Temeswar und Juventus Bukarest – FC Voluntari sind die Partien, um die es am kommenden Wochenende am letzten Spieltag der Play-Out-Runde des rumänischen Fußballs noch geht. Die beiden Partien werden nämlich zwischen Voluntari und Poli entscheiden, wer den direkten Abstieg hinnehmen muss und wer in der Relegation noch einen Chance hat.

Die besseren Karten hat nach den Begegnungen vom vergangenen Wochenende zweifelsohne der FC Voluntari. Er muss sich beim bereits abgestiegenen Schlusslicht Juventus Bukarest mindestens einen Punkt sichern, um aus eigenen Kräften den Relegationsplatz auch nach der letzten Runde beizubehalten. Poli hingegen müsste in Chiajna gewinnen und dabei auch noch auf eine Niederlage des FC Voluntari hoffen, um zumindest den Relegationsplatz einnehmen zu können. Bei Punktgleichheit ist Voluntari im Vorteil.

Zu diesem Zweipunktevorsprung von Voluntari auf den direkten Abstiegsplatz war es am vorletzten Spieltag gekommen, als sich Voluntari und Chiajna 2:2 trennten und Poli zu Hause gegen Dinamo 1:3 unterlag.

Gaz Metan Mediasch sicherte sich mit einem glatten 3:0 gegen Juventus Bukarest den vorzeitigen Klassenerhalt und in einer Partie ohne Zugzwang unterlag Sepsi Sfântu Gheorghe dem FC Botoșani 0:1.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*