ADR Vest im neuen Haus

Bisher wurden 361 Projekte finanziert

Mittwoch, 30. Januar 2019

Der neue ADR-Sitz auf der Gheorghe-Lazăr-Straße Nr. 14, befindet sich neben dem Haupteingang zum Adam-Müller-Guttenbrunn-Haus. Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar - Die Regionalentwicklungsagentur ADR Vest hat ein neues Domizil bezogen. Seit vergangenem Freitag, dem 25. Januar, hat die Agentur auf der Gheorghe-Lazăr-Straße Nr. 14, neben dem Haupteingang zum Adam-Müller-Guttenbrunn-Haus, ihre Tätigkeit aufgenommen. Das Gebäude wurde in den letzten Jahren generalüberholt. Die Eine-Million-Euro-Investition erfolgte mit Mitteln aus dem eigenen Haushalt, lässt Sorin Maxim, der Leiter von ADR Vest, wissen.
Die Regionalentwicklungsagentur ADR Vest hatte jahrelang ihren Sitz auf der Straße Proclamatia de la Timisoara Nr. 5, im Deschan‘schen Palais gegenüber dem Continental-Hotel. Die Agentur vermittelt EU-Finanzierungen für verschiedene Unternehmen und Institutionen. Allein im Vorjahr hat ADR Vest durch das regionale Operationsprogramm POR 2014 -2020 jede Menge nichtrückzahlpflichtiger EU-Mittel in der Westregion an Antragsteller zugeteilt. 1,15 Milliarden Euro wurden durch insge-samt 886 Projekte in dieser Finanzierungsetappe 2014 - 2020 beantragt. Bisher wurden 361 Projekte davon mit 337 Millionen Euro finanziert. Die Mittel wurden unter anderen für medizinische Ausstattungen, Infrastrukturprojekte, Lösungen zur Straßenbeleuchtung und für öffentliche Verkehrsmittel ausgegeben.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*