ADR Zentrum fördert vorschulische Bildungseinrichtungen

Dienstag, 22. Januar 2019

Hermannstadt - Zwei Wochen nach Neujahr 2019 gab die Agentur für Regionale Entwicklung Zentrum Siebenbürgen (ADR Centru) bekannt, dem Antrag auf Finanzierung und Durchführung eines Projektes für Bauarbeiten an Kindergärten stattgegeben zu haben. Mit Einverständnis und Anleitung des Bildungsministeriums haben lokale Verwaltungsstellen zahlreicher ruraler und urbaner Ortschaften aus den Kreisen Alba, Muresch, Covasna, Harghita, Kronstadt/Braşov und Hermannstadt/Sibiu Genehmigungen für die bauliche Generalüberholung 34 verschiedener Kindergartengebäude eingeholt. Das durch EU-Mittel direkt geförderte Sammelprojekt fällt unter die Richtlinien der Operativen Regionalen Programme der Jahre 2014 bis 2020 und veranschlagt einen Gesamtbetrag von 48 Millionen Lei. Die ADR Centru als vermittelnde Behörde stellt sicher, dass dem Projekt der Gegenwert von knapp 10 Millionen Euro als nicht rückzahlbare Summe aus EU-Fonds zur Verfügung gestellt wird.

Die Kindergartengebäude, die jeweils dringende Instandsetzungsmaßnahmen benötigen, stehen in Kleinstädten wie Freck/Avrig, Întorsura Buzăului, Fogarasch und Zărneşti, vor allem aber in dörflichen Gemeinden, die außer ihrem Standort längs der einen oder anderen mittelmäßig bis stark befahrenen Verkehrsader keine nennenswerten Besonderheiten aufzuweisen haben: Belin, Sita Buzăului, Chichi{, Dobârlău, Vânători, Porumbeni, Solov²stru und viele andere rurale Ortschaften, deren Bevölkerung in den meisten Fällen von Jahr zu Jahr altert. Nichtsdestotrotz geht die ADR Centru davon aus, dass mehr als 1700 Vorschulkinder von dem neuen Projekt zur baulichen Generalüberholung der 34 Kindergartengebäude profitieren werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*