Änderungen im CFR-Fahrplan

Mehr Züge zwischen Kronstadt und Hermannstadt, weniger zwischen Kronstadt und Schäßburg

Dienstag, 30. Dezember 2014

Der neue Fahrplan der rumänischen staatlichen Eisenbahngesellschaft (CFR),  der ab 14. Dezember in Kraft getreten ist, beinhaltet auch einige Änderungen. Die wichtigsten sind jenem, die die internationalen Züge betreffen, welche in Kronstadt in oder aus Richtung Ungarn eintreffen. Es handelt sich um: die Züge IR 74 bzw. 75 (Transilvania), IR 346/347 (Dacia,  fährt bis Wien) und IR 472/473 (Ister). Bisher fuhren diese auf der Strecke Kronstadt – Schäßburg – Mediasch – Blaj – Vinţu de Jos. Ab nun verkehren sie auf folgender Route: Kronstadt – Fogarasch – Hermannstadt – Mühlbach – Vinţu de Jos.

Die Änderung geht zurück auf die Modernisierungsarbeiten der Eisenbahn-Infrastruktur auf der Teilstrecke Curtici – Simeria – Schässburg, wie es im Fahrplan vermerkt wird, mit dem Hinweis, dass diese Arbeiten gegebenenfalls zu Zugverspätungen führen können.

Für die genannten Züge gibt es folgende Fahrpläne (Abfahrten):

IR 74: Kronstadt 6.00, Fogarasch 7.10, Hermannstadt 8.30, Mühlbach 10.03, Vinţu 10.17
IR 75: Vin]u 18.27, Mühlbach 18.42, Hermannstadt 20.15, Fogarasch 21.35, Kronstadt 22.45
IR 346: Kronstadt 16.52, Fogarasch 18.02, Hermannstadt 19.25, Vinţu 21.10
IR 347: Vin]u 09.04, Hermannstadt 11.09, Fogarasch 12.26, Kronstadt 13.36
IR 472: Kronstadt 20.20, Fogarasch 21.34, Hermannstadt 22.54, Mühlbach 00.26, Vinţu 00.40
IR 473: Vinţu 04.39, Mühlbach 04.53, Hermannstadt 06.29, Fogarasch 08.02, Kronstadt 09.17
Laut CFR gibt es die Möglichkeit mit Sonderpreisen nach Wien (39 Euro, Hinfahrt) und Budapest (29 Euro, Hinfahrt) zu reisen.

Aus Kronstadt fahren folgende Schnellzüge in Richtung Schäßburg ab: IR 1745, um 08.45 Uhr; IR 1539 (16.40 Uhr), IR 1741 (21.30 Uhr) und IR 1931 (23.35 Uhr). Aus Schässburg treffen im Kronstädter Hauptbahn folgende Schnellzüge ein: IR 1934 (06.41 Uhr), IR 1746 (16.25 Uhr), IR 1538 (20.31 Uhr), IR 1932/IR 1742 (05.07 Uhr). Zwischen den beiden Städten verkehren auch mehrere Personenzüge.

Mehrere InterRegio-Züge wurden, laut CFR, in Regio-Züge umgewandelt, was zusätzliche Haltestellen und einen geringerer Fahrpreis bedeutet. Desgleichen soll es in der Winterzeit (bis 1. März) genügend Fahrmöglichkeiten und wochentags auch Preisermäßigungen geben für Züge, die ins Prahova-Tal fahren oder für jene, die in Vatra Dornei und Petroşani halten.

Der neue CFR-Fahrplan kostet 13 Lei und kann beim Hauptbahnhof Kronstadt gekauft werden oder unter www.mersultrenurilorcfr.ro eingesehen werden.  

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*