Äpfel für die Kinder

Gesunde Ernährung von Kindesalter an

Dienstag, 13. März 2018

Hermannstadt - Rund 43.000 Vorschul- und Schulkinder im Kreis Hermannstadt/Sibiu werden ab Mittwoch, dem 14. März, zwei Mal in der Woche mit Äpfeln beliefert. Die Maßnahme ist Teil des rumänischen Programms für Schulen, welches seinerseits Teil des Programms für Schulen der Europäischen Union ist. Dieses hat es sich zum Ziel gesetzt, den Vorschul- und Schulkindern die Bedeutung der gesunden Ernährung mit Obst und Gemüse, Milch und Milchprodukten bewusst zu machen, gesunde Ernährungsgewohnheiten zu schaffen und den Verbrauch lokaler Erzeugnisse zu ermutigen.

Das Ausschreibungsverfahren betreffend die Belieferung der Kindergärten und Schulen im Kreis Hermannstadt mit Äpfeln beendete der Kreisrat vor Kurzem, sodass der Vertrag vergangenen Donnerstag mit dem Dienstleister S.C. Prioritar Impex S.R.L. Kalan/Călan unterzeichnet werden konnte. Der Höchstwert des Vertrages beträgt knapp 534.000 Lei, der ausgeschriebene Preis per Apfel beträgt 0,55 Lei ohne Mehrwertsteuer. Die Zahlungen erfolgen entsprechend den tatsächlich gelieferten Mengen.

Laut Vertrag wiegen die Äpfel mindestens 100 Gramm und werden mittwochs und donnerstags an die staatlichen und privaten Kindergärten mit normalem Programm sowie an die Schulen mit den Klassen 0-VIII im Kreis Hermannstadt geliefert.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*