Ärzteposten im Kreiskrankenhaus Residenzärzte im letzten Ausbildungsjahr sind gefragt

Montag, 09. Februar 2015

Reschitza – Residenzärzte im letzten Ausbildungsjahr, Fachärzte und Primarii in ihren Fachbereichen können sich der Ausschreibung stellen, die das Notfallkrankenhaus des Verwaltungskreises Karasch-Severin in Reschitza/Reşiţa ausgeschrieben hat. Das größte Krankenhaus des Banater Berglands, das in den vergangenen Jahren vom Kreisrat mehrere großzüge Ausstattungen erhielt und dadurch den Kranken viele Wege nach Temeswar/Timişoara oder Arad erübrigte, schreibt acht Ärzteposten zur Besetzung aus, die entweder durch Pensionierung oder durch Auswanderung von Ärzten freigeworden sind, bzw. für einen verbesserten Ablauf der medizinischen Versorgung notwendig sind, weiß die Sprecherin und Ex-Direktorin des Krankenhauses, Violeta Florea, zu berichten.

Ausgeschrieben wurde je ein Posten für einen Facharzt für Infektionskrankheiten in der Fachabteilung für Infektionskrankheiten und einer bei der Dienststelle für Infektionsprävention und –kontrolle, ein Facharztposten für Pädiatrie, einer für Hämatologie, einer für medizinische Onkologie in der Onkologieabteilung, ein Posten für einen Facharzt für medizinische Rekuperation, physische Medizin und Balneologie, ein Posten für einen Facharzt für Neorologie und einer für Neonatologie. Zusätzliche Informationen sind während der vormittäglichen Dienstzeiten über Fernruf 0255-227830 erhältlich, auch darüber, was das Bewerbungsdossier alles zu enthalten hat, nicht zuletzt eine Quittung über die Wettbewerbsgebühr von 200 Lei, die an der Kasse des Krankenhauses zu entrichten ist. Die Liste der nötigen Papiere für eine Teilnahme am Wettbewerb sind auch beim Ärzteeingang des Kreiskrankenhauses ausgehängt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*