Afghanistan: Vier rumänische Soldaten verletzt

Dienstag, 21. Mai 2013

Bukarest (ADZ) - Drei rumänische Soldaten und eine Soldatin des 2. Manöverbataillons „Yellow Scorpions“ sind am Sonntag in der südwestafghanischen Provinz Zabul verletzt worden, nachdem sich ihr Panzerwagen auf einer Patrouillenfahrt überschlug. Nach Angaben des rumänischen  Verteidigungsministeriums ist der Vorfall nicht auf einen Sprengkörper, sondern auf einen geplatzten Reifen zurückzuführen. Die vier seien zwar nicht schwer verletzt, trotzdem aber umgehend ins Lazarett der Militärbasis Apache gebracht worden, wo ihr Gesundheitszustand geprüft werde, teilte das Verteidigungsressort mit.

Kommentare zu diesem Artikel

Hanns, 21.05 2013, 09:27
Was hat Rumänien in Afghanistan verloren? Wer kommt eigentlich für die Kosten auf? Hier gäbe es sehr viele Fragen zu klären!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*