AHK warnt vor steigendem Mindestlohn

Mittwoch, 07. November 2018

Bukarest (ADZ) - Ab 1. Dezember soll der Mindestlohn wieder erhöht werden. Da diese Maßnahme „unbedacht und ohne eine vorhergehende Wirkungsstudie“ getroffen werde, warnt die Deutsch-Rumänische Industrie- und Handelskammer (AHK) davor, dass eine Erhöhung des Einkommens ohne eine gleichermaßen steigende Produktivität zur Inflation führen werde, was für deutsche Unternehmen bedeuten würde, Geschäftsmodelle umzudenken und sich teilweise aus Rumänien zurückzuziehen. Die AHK rät der rumänischen Regierung, „massiv und dringend“ in das berufliche und universitäre Bildungssystem sowie in die Infrastruktur zu investieren.

 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*