Ahnengedenkstein wird Banat-Premiere

HOG Tschanad plant Festveranstaltung

Mittwoch, 07. Mai 2014

Neben der Statue des Heiligen Gerhard (Foto), wird der Obelisk vor der Tschanader Kirche stehen.

„Zur immerwährenden Ehre und zum Andenken an alle Deutschen, die jemals in Tschanad/Cenad gelebt haben“, errichtet die HOG Tschanad einen Gedenkstein im Zentrum der Gemeinde vor der römisch-katholischen Kirche. Dies geht aus einem Bericht des HOG-Vorstandes an die Banater Zeitung hervor. Laut dem derzeitigem Kenntnisstand, wird dies das erste Denkmal dieser Art im Banat sein, dessen Einweihung für Sonntag, den 10. August 2014, in der Temescher Großgemeinde vorgesehen ist. Es handelt sich dabei um einen etwa drei Meter hohen Obelisk aus schwarzem, poliertem Granit. Auf der Frontseite des Obelisken wird folgende zweisprachige Inschrift stehen: „Zum Gedenken an die 22.500 Deutschen, die hier geboren, gelebt und zur Gestaltung und zum Erblühen dieser Gemeinde, seit dem Jahre 1764 – bis heute, beigetragen haben.“ Und auf Rumänisch: „În memoria celor 22.500 de germani, care aici s-au nascut, au trait si au contribuit la înfiintarea si înflorirea acestei localitati din anul 1764 – pânâ azi.” “Es ist ein Zeichen des hohen Ansehens, das die Deutschen genießen, die im Ort gelebt haben und auch heute noch leben und soll dies auch den nachkommenden Generationen vermitteln“, sagte der Bürgermeister der Gemeinde, Nikolaus Craciun, zur Errichtung des Obelisken.

Nach längerer Vorarbeit und nach Rücksprache mit verschiedenen Behörden wurde der Tag der festlichen Einweihung auf Sonntag, den 10. August 2014 festgelegt. „Es wird erwartet und ist erwünscht, das möglichst viele Landsleute an diesem Festakt teilnehmen“, schreibt der HOG-Vorstand. Um den feierlichen Charakter der Veranstaltung zu unterstreichen wird das Bürgermeisteramt in Tschanad eine Blaskapelle aus Temeswar verpflichten, und ein gemeinsames Festessen im Anschluss an die Einweihungsfeier bieten. Für die Tage von Mittwoch (06.08.) - Freitag (08.08) plant die HOG Tschanad Busreisen nach Lenauheim, Hatzfeld, Temeswar und Radna. Für Samstag den 09.08. ist ein Gulaschessen vorgesehen, zu dem der Kommunalrat in Tschanad einlädt.

Um besser planen zu können, werden alle Interessenten zur Anreise aus Deutschland gebeten, sich bis spätestens 15. Juni 2014 beim Vorstand der HOG Tschanad zu melden.

 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*