Airport nimmt Betrieb auf

Freitag, 22. Januar 2016

Arad - Zuletzt fast komplett stillgelegt wurde der Arader Flughafen, nachdem sich im vergangenen Jahr auch die letzten Fluggesellschaften verabschiedet haben. Seit spätestens vergangener Woche sind erneut Linienflüge aus der westrumänischen Stadt in Sicht. Die niederländische Join Airlines kommt nämlich ab Sommer auf den rumänischen Markt. Sie beabsichtigt Flüge von Arad nach Stuttgart und Verona und im Inland nach Bukarest. Mittelfristig will Join Airlines eine dritte internationale Flugroute von Arad aus betreiben, aber auch die Flughäfen in Suceava und Tulcea nutzen. Man sei sich der Konkurrenz des nahe gelegenen und viel größeren Temeswarer Flughafens durchaus bewusst, doch wolle man durch Kreativität dieses Handicap reduzieren, indem neue Routen auserkoren werden, sagte der Präsident der Fluggesellschaft, Bernard Jacobs. Zwar ist Join Airlines kein Billigflieger, doch attraktive Preise hat die Vorstandsebene der Fluggesellschaft schon mal einige Monate vor dem Start versprochen. Die ersten Flüge der Niederländer von und nach Arad erfolgen voraussichtlich im Juni d.J. Dies käme auch den Ausbauarbeiten am Arader Flughafengebäude entgegen, die bis Ende März abgeschlossen werden sollen. Auf dem Arader Flughafen wurden die letzten Linienflüge im Frühjahr 2015 getätigt, als WizzAir ihre Anbindung nach Mailand stornierte. Vor wenigen Monaten hat DHL auch ihren Cargo-Betrieb auf dem Arader Airport eingestellt. Zuletzt wurde der Flughafen nur noch für private Freizeit- und Charterflüge sowie von einer Flugschule genutzt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*