Airport soll zum Verkehrsministerium übergehen

Zusammenarbeit mit Temeswarer Flughafen angestrebt

Samstag, 05. November 2016

Arad – Das rumänische Verkehrsministerium wird den Arader Flughafen übernehmen. Dies kündigte Verkehrsminister Sorin Petru Buşe am Donnerstag in Arad an, berichtet der Nachrichtendienst Mediafax. Der Flughafen wurde dank einer Investition von 2 Millionen Euro modernisiert, doch die Passagier- und Frachtflüge, die hier abgefertigt werden, finden immer noch unregelmäßig statt. „Der Arader Airport ist eine sehr schöne Investition, deren Potenzial momentan nicht ausgeschöpft ist. Wir werden diesen Flughafen übernehmen und wünschen uns eine Mitarbeit mit dem Temeswarer Flughafen. Wir haben auch andere Ideen, die wir umsetzen möchten“, sagte Verkehrsminister Sorin Petru Buşe. Die Arader Behörden unterstützen das Projekt des Ministeriums.

Der Arader Bürgermeister Gheorghe Falcă sagte Mediafax gegenüber, dass die Übernahme durch das Ministerium bereits in die Wege geleitet wurde sowie die Fusion mit dem Temeswarer Airport, damit die Westregion Rumäniens einen einzigen Flughafen mit Landebahnen in Arad und Temeswar besitzt. Das Abflug-Terminal des Internationalen Flughafens in Arad wurde im April d.J. eingeweiht, nachdem es modernisiert und um ein Vielfaches ausgebaut wurde. Somit können in Arad 500 Fluggäste pro Stunde abgefertigt werden. Nach der Modernisierung ist das Terminal 4200 Quadratmeter groß und ermöglicht einen Passagierverkehr von 300.000 Fluggästen im Jahr. Zur Zeit befindet sich der Airport im Besitz des Arader Kreisrats.  

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*