Akzisen werden 2013 zu höherem Kurs berechnet

Mittwoch, 03. Oktober 2012

Foto: sxc.hu

Bukarest (ADZ) - Im kommenden Jahr werden die Akzisen zum am Montag von der Europäischen Zentralbank (EZB) angekündigten Wechselkurs von 4,5223 Lei für einen Euro berechnet. Dieser Wert ist 5,2 Prozent über demjenigen für das laufende Jahr von 4,3001 Lei pro Euro. Verbrauchsteuern werden in Rumänien unter anderem für alkoholische Getränke, Tabakwaren, Treibstoff und elektrische Energie erhoben. Diese werden in Euro festgelegt und anschließend zum Wechselkurs der EZB vom ersten Arbeitstag im Oktober des Vorjahres umgerechnet. Laut der Nachrichtenagentur Agerpres werden neben der Verteuerung durch den veränderten Wechselkurs auch gewisse Akzisen erhöht. Im Januar soll die Verbrauchsteuer für Diesel von 374 Euro pro Tonne auf 391 Euro pro Tonne steigen und Mitte nächsten Jahres wird für Tausend Zigaretten die Akzise von bisher 79,19 Euro auf 81,78 Euro steigen. Laut dem Finanzministerium sind die Steuereinnahmen aus Verbrauchsteuern in den ersten acht Monaten dieses Jahres um 9,5 Prozent verglichen mit dem Vorjahr gestiegen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*