Alarmstufe Rot in Kronstadt ausgerufen

Explosion in der Vel Pitar Brotfabrik

Freitag, 06. November 2015

Kronstadt – Kurz vor 20 Uhr kam es Donnerstagabend zu einer heftigen Explosion in der Vel Pitar Brotfabrik in der Hintergasse (Avram Iancu-Straße) von Kronstadt/Braşov. Ein großer Stadtteil und das in der Nähe befindliche Tineretului-Fußballstadion wurden dabei stark erschüttert, die Flammen schossen gen Himmel, Glassplitter, Ziegeln und Mörtel flogen durch die Luft und bedeckten mehrere Straßen. Ersten Ermittlungen nach explodierte der Mehlstaub in der Mühle der Fabrik. Zu dem Zeitpunkt befanden sich elf Arbeiter darin. Sechs Personen wurden zum Teil mit schweren Brandwunden in das Kronstädter Kreiskrankenhaus eingeliefert. Eine davon starb auf dem Operationstisch. Im Stadtgebiet wurde die Alarmstufe Rot ausgerufen. Je 12 Einsatzwagen der Feuerwehr und des Notdienstes waren in wenigen Minuten vor Ort.

Auch drei Hubschrauber und Einsatzkräfte aus den Nachbarkreisen wurden in Alarmbereitschaft gesetzt, doch mussten diese nicht beansprucht werden.  Vor Ort kamen auch  Gesundheitsminister Nicolae Bănicioiu und Staatssekretär Dr. Raed Arafat, um die erforderlichen Rettungsmaßnahmen einzuleiten. Der Präfekt des Kreises Mihai Mohaci, Bürgermeister George Scripcaru, der Leiter des Kreisinspektorates für Notsituationen Oberst Stelian Rechiţean koordinierten den Einsatz vor Ort. Fachleute der Elektrizitäts- und Gasunternehmen trafen ein, um einer weiteren Explosion vorzubeugen. Ein Angestellter der Brotfabrik erklärte den Medienvertretern, dass bei dem kleinsten Fehler in einem geschlossenen Raum eines Silos oder einer Mühle, der Mehlstaub explodieren kann, was schwerwiegende Folgen hat. Das scheint auch in der Brotfabrik geschehen zu sein. Durch die Explosion sind mehrere Wände von Gebäuden des Betriebes eingestürzt, Fenster wurden zerschmettert. Anwohner aus dem Umfeld erlitten zum Teil einen Schock.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*