Albalact fährt 8,5 Mio. Lei Quartalsgewinn ein

Samstag, 21. Mai 2016

Bukarest - Der Molkereibetrieb Albalact hat im ersten Quartal 8,5 Millionen Lei Gewinn eingefahren, vor einem Jahr waren es zu diesem Zeitpunkt 3,5 Millionen Lei. Die Einnahmen beliefen sich Ende März auf 125 Millionen Lei, heißt  es in der Bilanz des Unternehmens. 2015 lag der Umsatz von Albalact bei 444 Millionen Lei, das sind plus 8,9 Prozent gegenüber 2014. Der Gewinn betrug 12,6 Millionen Lei.
Zu den Marken der Molkerei gehören unter anderen Fulga, Zuzu, Rarăul, Poiana Florilor und Albalact.
Im Januar gab es ein Übernahmeangebot des internationalen Konzerns Lactalis, das noch vom Kartellamt (Consiliul Concurenţei) genehmigt werden muss. Derzeitige Großaktionäre von Albalact sind Crisware Holdings (27 Prozent), RC2 (25 Prozent) und Croniar Holdings (16 Prozent).

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*