ALDE Group mit Namensänderung

Freitag, 14. Juni 2019

Bild: reneweuropegroup.eu/

Bukarest (ADZ) - Der neue Zusammenschluss im europäischen Parlament, bestehend aus ALDE, En Marche und USR-PLUS, wird fortan Renew Europe heißen. Dies teilte der gewählte Europaparlamentarier Dacian Cioloș, Vorsitzender der PLUS-Partei, am Mittwoch öffentlich mit. Des Weiteren informierte Cioloș die Presse darüber, dass der Name „exakt die Absichten der Parteienallianz“ reflektiere. „Wir wollen ein modernes Europa aufbauen, ein stärkeres, eines, das näher am Bürger ist“, erklärte der Chef der PLUS-Partei.

Währenddessen hat der ehemalige Ministerpräsident Rumäniens, Victor Ponta, verkündet, seine Partei Pro Romania sei sowohl von den Sozialdemokraten Europas als auch von der ehemaligen ALDE-Group eingeladen worden, Teil dieser Verbünde zu sein. Indes hat der Vorsitzende der USR, Dan Barna, klargestellt, dass die USR-PLUS Pontas Beteiligung an der neu formierten Gruppe nicht wünscht. Mehr noch, dies sei eine Grundvoraussetzung für das Mitwirken an Renew Europe gewesen.

 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*