Alle Umfragen sagen hohen Sieg der USL voraus

Schlagabtausch zwischen Băsescu und Ponta geht weiter

Mittwoch, 05. Dezember 2012

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Eine Umfrage, die TVR bei zwei Instituten bestellt hat – CURS und Avangarde –, sagt bei den Parlamentswahlen vom 9. Dezember einen eindeutigen Sieg der USL voraus: 57 Prozent der Stimmen. 40 Prozent darunter liegt die ARD (das ist hauptsächlich die PDL), und zwar bei 17 Prozent. Die PP-DD wird mit 15 Prozent angegeben. Der Ungarnverband UDMR hat 5 Prozent. Es wird mit einer Wahlbeteiligung von 49 Prozent gerechnet. Die Umfrage wurde zwischen dem 27. November und 2. Dezember durchgeführt, befragt wurden 4957 Personen.

Eine andere Umfrage, die Antena 3 bei CCSB bestellt hat und deren Ergebnisse Sonntag mitgeteilt wurden, rechnet damit, dass die USL sogar 62 Prozent erreichen würde. Der Direktor dieses Instituts, Mirel Palada, relativierte während der Sendung das Ergebnis jedoch: Einige der Personen würden bei der Befragung gern sagen, dass sie mit dem Sieger stimmen, in diesem Fall mit der USL, das müsste aber nicht der Fall sein.

Der Kampf zwischen Präsident Băsescu und Premier Ponta geht weiter: Traian Băsescu fordert die Wähler auf, für keinen Kandidaten zu stimmen, der Probleme mit der Justiz hat. Er würde auch keinen derartigen Minister zur Vereidigung zulassen, selbst wenn das Parlament schon dafür gestimmt habe. Ponta meint hingegen, dass die täglichen Angriffe von Traian Băsescu der USL in den letzten Tagen noch mehr Stimmen gebracht hätten.

Kommentare zu diesem Artikel

Herbert, 06.12 2012, 01:25
Helmut - jetzt müssen Sie mir aber erklären was die Wahrheit ist!
Helmut, 06.12 2012, 01:14
Herbert....gerne geschehen.Jedes öffentliche Forum ist der richtige Platz für die Wahrheit auch wenn es dem Herbert oder der PDL nicht passt.
Herbert, 05.12 2012, 17:29
Helmut - vielen Dank für die Wahlpropaganda.
Nur leider ist hier nicht der richtige Platz dafür!
Helmut, 05.12 2012, 16:35
Von Tag zu Tag demaskiert sich dieser Superdemokrat Basescu mehr und mehr.Seine ständigen Drohungen,Unwahrheiten und Provokationen nerven bereits die rumänische Bevölkerung.Wie lange sollen wir uns noch dieses undemokratische Verhalten eines solchen Staatoberhauptes gefallen lassen.RUMÄNEN im In-und Ausland geht zur Wahl und zeigt das ihr bessere Demokraten seid als dieser Schiffskapitän und Mitarbeiter des rumänischen Ceausescu-Geheimdienstes(es gilt die Unschuldsvermutung,diese Tätigkeit wurde bis heute noch nicht geklärt) während seines beruflichen Auslandaufenthaltes.UN VOTE PRO USL UN VOT IMPOTIVA LUI BASESCU.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*