Alleen im Temeswarer Botanischen Park saniert

Dienstag, 08. März 2016

Seit Jahren ist das Temeswarer Stadtsymbol, der Botanische Park, sanierungsbedürftig.
Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar – Fahrradfahrer, Eltern, die den Kinderwagen vor sich herschieben, aber auch Läufer haben einen guten Grund zur Freude: Der Botanische Park in Temeswar/Timişoara soll generalüberholt werden. Die Arbeiten begannen bereits an den Alleen in der Nähe der CFR-Überführung an der Alexandru-Ioan-Cuza-Straße (ehem. Arader Str.) – diese sollen noch in diesem Jahr zu Ende geführt werden. Insgesamt zwölf Millionen Lei würde die Generalüberholung des Botanischen Parks kosten – die Stadtverwaltung hofft, EU-Mittel dafür anzuzapfen, allerdings werden die Alleen nun aus Mitteln der Kommune saniert.

Der Botanische Park erstreckt sich auf ungefähr zehn Hektar und gehörte einst zu den schönsten Grünanlagen in der Stadt. Ungefähr 1000 Baum- und Straucharten konnte man im ehemaligen „Botanischen Garten“ bewundern, heute sind lediglich an die 200 übriggeblieben. Trotzdem gilt die Grünanlage als Oase der Ruhe und Entspannung mitten in der Stadt, aber auch als kühler Zufluchtsort an heißen Sommertagen. Die Parkalleen kommen jährlich immer mehr herunter und sind momentan voller Schlaglöcher. Allein die Grünanlage mit vielen Blumen am Haupteingang von der Gh.Dima-Straße aus sieht gepflegt aus. Eine Alleebeleuchtung bei Nacht gibt es nicht.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*