Altes Bürgermeisteramt saniert

Fassadenerneuerung des Gebäudes in der Schewisgasse abgeschlossen

Freitag, 14. März 2014

Die sanierte Fassade des Verwaltungsgebäudes in der Schewisgasse. Foto: Hannelore Baier

Hermannstadt - Seit 1947 befinden sich in dem Gebäude am Ende der Schewisgasse/Bd. Victoriei zum Stadtzentrum hin (in der Umgangssprache „altes Bürgermeisteramt“ genannt) Büros verschiedener staatlicher Institutionen, richtig renoviert jedoch wurde der Bau in dieser Zeit nicht. Derzeit sind hier Ämter des Rathauses untergebracht, darunter das Standesamt, das Personenmeldeamt und die Büros der lokalen Ordnungshüter. Aus diesem Grund aber auch, weil das Gebäude zum Kulturerbe der Stadt gehört und an einer Straße liegt, wo viele historische Bauten in den vergangenen Jahren renoviert worden sind, hat das Rathaus das Herrichten vorerst der Fassade angestrebt. Mittwochmittag fand die Bauabnahme in Gegenwart von Bürgermeister Klaus Johannis statt. Er kündete an, dass das Gebäude nach und nach auch innen modernisiert wird. 

Gründlich saniert hat die Firma SC Balor Cons SRL die Fassade des Gebäudes rundum und nicht nur jene zur Hauptstraße hin. Das genannte Unternehmen hatte die Ausschreibung der Arbeiten gewonnen, gekostet haben sie über 720.000 Lei. Durchgeführt wurde die Hydroisolation des Fundaments, als weiteren Schutz gegen die Feuchtigkeit ist der Sockel mit wasserabweisenden Stoffen behandelt worden. Ausgetauscht hat man Fenster und Türen, aber auch die Dachziegel und das Gebäude mit neuen Dachrinnen aus verzinktem Blech versehen. Neu isoliert wurden die Schornsteine und die Alleen um das Gebäude herum frisch asphaltiert bzw. gepflastert.

Die Modernisierung im Inneren des Gebäudes wird mit dem Korridor und den Treppen beginnen, da man im Moment nicht hat, wohin die Büros zu verlegen. Was andere Gebäude nicht besitzen, es hier bereits aber gibt ist ein Treppenlift für Personen mit Gehbehinderungen, da hier auch die Gesuche für verschiedene Sozialdienste abgegeben werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*