Alumni-Verein wird gegründet

Ladenkette wird traditionelle Lebensmittel der Vereinsmitglieder vermarkten

Mittwoch, 16. März 2016

Das erste Treffen des Alumni-Vereins fand im Rektorat der Lucian-Blaga-Universität statt.
Foto: ULBS

Hermannstadt – Rund 50 Alumni der Hermannstädter Lucian-Blaga-Universität (ULBS) sowie der Universität für Landwirtschaftswissenschaften und Tiermedizin in Bukarest(USAMVB), die zurzeit Wirtschaftstätigkeiten in den Bereichen Landwirtschaft, Tier-, Fisch- und Bienenzucht, Bearbeitung der landwirtschaftlichen Erzeugnisse sowie Agrotourismus entfalten, werden demnächst einen Alumni-Verein gründen, in dessen Rahmen die Zusammenarbeit mit den Universitäten fortgesetzt werden soll.
„Diese Zusammenarbeit zwischen den Studenten und den Universitäten ist eine Fortsetzung der Vision und der Notwendigkeit der Verbindung des akademischen Bereiches mit der Wirtschaft und dem wirklichen Leben. Es ist uns außerordentlich wichtig, dass solche Partnerschaften, die allen zugute kommen, zustande kommen“, so Dr. Ioan Bondrea, der Rektor der Lucian-Blaga-Universität.

Mit der Vereinsgründung werden die von den ehemaligen Studenten geführten Unternehmen eine Partnerschaft eingehen, um insbesondere europäische Mittel besser anzapfen zu können, aber auch, um eine Kette von Lebensmittelgeschäften zu eröffnen, in denen ausschließlich Erzeugnisse der Vereinsmitglieder verkauft werden. Für den Anfang werden zwei solche Lebensmittelgeschäfte in Hermannstadt und Bukarest eröffnet, denen weitere Läden in anderen Städten des Landes folgen sollen.
Das erste Treffen der Absolventen fand im Beisein der Rektoren Ioan Bondrea und Sorin Cîmpeanu (USAMVB), der Prorektoren und Professoren der Fakultät für Landwirtschaftswissenschaften, Lebensmittelindustrie und Umweltschutz im Rahmen der ULBS, des Prorektors der USAMVB, Răzvan Ionuţ Teodorescu, sowie des Staatssekretärs im Erziehungsministerium, Gigel Paraschiv, statt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*