Am Gepäckband und Zibinsmarkt

Modenschau über der Auffahrt auf den Kleinen Ring zum Abschluss

Dienstag, 24. Juni 2014

Vor den erstaunten Obst- und Gemüseverkäufern und -käufern waren die Modelle von Maria Simion zu sehen.

Am Gepäckband am Flughafen wurde die Kollektion von Cristian Samfira gezeigt.
Fotos: Sebastian Marcovici

Hermannstadt - Auf dem erneut über die Auffahrt auf den Kleinen Ring/Piaţa Mică gelegten Laufsteg fand am Sonntagabend die letzte Modenschau der heuer zum siebten Mal ausgetragenen „Feeric Fashion Days“ statt. Die Veranstalter loben das Event als das bedeutendste Mode-Festival Osteuropas. Gezeigt wurden Entwürfe aus den Kollektionen von Paula Păduroiu, Cristina Dan, Georgiana Nicolaescu–Giuka, Guban, Bojana Dolamic, La Mode Toujours, Ana Maria Şut und Adina Buzatu. Am letzten der fünf Veranstaltungstage fand vorher in der  Sommerresidenz von Baron von Brukenthal in Freck/Avrig die Vorführung der neuesten Kollektion „Ocean Blue“ der Hermannstädter Designerin Anca Stănilă statt. Den Catwalk stellte der Weg zwischen Palais und Orangerie dar. Auf der alten Steinbrücke über den Zibin in Hermannstadt/Sibiu wurde die Kollektion von Iris [erban gezeigt, im Innenhof des Altemberger Hauses (des Geschichtsmuseums) konnten die Entwürfe der Schwedin Yvette Hass gesehen werden. Begonnen hatte der Mode-Marathon am Dienstag. Während der fünf Tage fanden Schauen am laufenden Band in bereits erprobten und neuen Locations statt. Rumänische und ausländische Modedesigner ließen die Modells in der Produktionshalle von Boromir oder in der nur mehr für Vorstellungen genutzten einstigen Werkhalle Balanţa, im Freilichtmuseum oder am Gemüsemarkt, auf dem Gepäckausgabeband des Flughafens oder vor den Portals des Brukenthalpalais in Hermannstadt ihre Kreationen zeigen. Zur Vorführung gelangten klassische und innovative Kollektionen, es gab Konzerte sowie viele Partys und es waren viele neue Namen dabei wie Filip Roth (das Pseudonym eines jungen Designers aus dem polnischen Krakau/Krakow) oder Valeria Mangani, die Vizepäsidentin von Alta Roma.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*