Am Wochenende: Doppeltes Ereignis in Temeswar begangen

Städtepartnerschaft und Eröffnung der Deutschen Kultur- und Wirtschaftstage Banat

Dienstag, 30. Mai 2017

„Der Freundschaftsbrunnen“ auf der Fußgängerzone in der Temeswarer Altstadt ist eine Schenkung der Partnerstadt Karlsruhe. Darauf sind Namen von Temeswarer und Karlsruher Bürgern eingeritzt.
Foto: Zoltán Pázmány

Sonntagabend haben sich im Capitol-Saal die Vertreter der deutschen Kultur- und Wirtschaftsinstitutionen sowie der Lokalverwaltung versammelt, um zusammen ein doppeltes Ereignis zu begehen: In diesem Frühjahr feiert die Städtepartnerschaft zwischen Karlsruhe und Temeswar ihr 25. Jubiläum. Zu diesem Anlass hat eine Delegation aus der deutschen Partnerstadt unter der Leitung des Oberbürgermeisters Dr. Frank Mentrup Temeswar besucht. Zum selben Zeitpunkt wurde die erste Auflage der Veranstaltungsreihe Deutsche Kultur- und Wirtschaftstage Banat eröffnet.

Bei der Feierlichkeit zum doppelten Anlass hielten Konsul Rolf Maruhn, Dr. Frank Mentrup sowie Dr. Nicolae Robu, der Bürgermeister von Temeswar, eine Rede. Beide Bürgermeister haben in ihren Reden die gut funktionierende Partnerschaft hervorgehoben wie auch die Bedeutung der weiteren Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen. Ein besonderes Augenmerk wurde der Vorbereitung Temeswars auf das Kulturhauptstadtjahr 2021 geschenkt.

 

Demnächst in der "Banater Zeitung": eine Seite über die Partnerschaft zwischen Temeswar und Karlsruhe!

 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*