Am Wochenende weitere Proteste gegen Regierung

Dienstag, 21. Februar 2017

Bukarest (ADZ) - Die Straßenproteste gegen die Regierung Grindeanu reißen nicht ab: Am 20. Tag in Folge demonstrierten am Sonntagabend geschätzte 2000 Bukarester vor dem Regierungssitz; auch in Klausenburg, Temeswar, Hermannstadt, Kronstadt, Galatz, Jassy, Craiova, Suceava u. a. Städten gingen Tausende Menschen auf die Straße, um den Rücktritt des Kabinetts zu fordern. Die Protestler riefen „Tag für Tag werden wir hier sein“, „Rücktritt“ und „Weg mit den Dieben“. Am Samstag fand vor dem Regierungssitz auch ein weiterer „Kinderprotest“ statt – als direkte Reaktion auf die jüngsten Einschüchterungsversuche von Arbeitsministerin Lia Olguţa Vasilescu (PSD), die Eltern dafür rechtliche Konsequenzen in Aussicht gestellt hatte.

Kommentare zu diesem Artikel

hans, 22.02 2017, 21:07
auch in Schäßburg gab es Einschüchterungs-
versuche. Von einigen Teilnehmern der Proteste
verlangten die Bewacher ohne Begründung die Ausweise und notierten die Personalien. Auf Nachfrage für "Ihr" Handeln gab es keine Antwort.
Es wird den Widerstand verstärken - auch meine Personalien wurden auf geschrieben. Forumsmitglieder seid mit dabei am Sonntag um 18 Uhr beim Park und bringt Freunde mit.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*