„Amerika, wir kommen!“ in Temeswar

Spielfilm an zwei Abenden im Sommergarten der Philharmonie

Samstag, 20. September 2014

Rumänische Provinzschauspieler auf dem Broadway oder doch nicht: Eine Gruppe von Schauspielern verschlägt es in den Big Apple und sie sind damit so überfordert, dass sie aus einem Schlamassel in das nächste stolpern.

Temeswar - Die rumänische Komödie „Amerika, wir kommen!“ (OT: „America, venim!“) feiert an diesem Wochenende in Temeswar/Timişoara Premiere. Der Spielfilm von Răzvan Săvescu läuft heute und morgen im Sommergarten der Banater Philharmonie jeweils ab 20.30 Uhr. Bei der Filmvorführung heute Abend werden die Schauspieler Tania Popa, Alexandru Bindea sowie der Regisseur Răzvan Săvescu anwesend sein.
„Amerika, wir kommen!“ handelt von einer Theatergruppe aus Târgovişte, die für einen Auftritt nach New York reist. Weil keiner von ihnen die Sprache beherrscht und zum ersten Mal in einem anderen Land und in einer so großen Stadt ist, passiert den fünf Schauspielern sowie ihrem Intendanten und dem kleinen Jungen der mitreist, ein Missgeschick nach dem anderen. Schließlich gerät die Gruppe an einen Agenten, ebenfalls Rumäne, der ihnen die große Amerika-Tournee verspricht. In den Hauptrollen sind Adrian Vănică und Gheorghe Ifrim zu sehen. Der Film läuft seit gestern auch im Cinema City Kinoplex aus Temeswar.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*