Amokläufer in Brăila verletzt zehn Menschen

Dienstag, 13. November 2018

Brăila (ADZ) - Am Sonntag wurde in Brăila ein 20-jähriger Amokläufer festgenommen, der zehn Personen teils schwer verletzt hat. Nachdem der 20-Jährige, der seit Februar den Führerschein besitzt, ein Auto auf Probe geliehen hatte, kam es bei den Übernahmeverhandlungen zu einem Konflikt. Der Jugendliche stach den 44-jährigen Besitzer nieder und floh mit dem Wagen. Auf der Umgehungsstraße von Brăila überfuhr er zwei Personen, auf dem Parkplatz einer Mall steuerte er direkt in eine Gruppe Menschen hinein. Insgesamt wurden zehn Personen verletzt, darunter zwei Kinder. Die Opfer sind außer Lebensgefahr, der Autofahrer musste sofort operiert werden. Bei der Festnahme rief der leicht alkoholisierte Täter: „In diesem Land muss Blut fließen!“ Es handelt sich um einen Wiederholungstäter. Als Minderjähriger war dieser bereits zu einer sechsmonatigen Strafe unter Überwachung durch seine Mutter verurteilt worden, weil er zusammen mit seinem Vater eine Person mit einer Eisenstange verprügelt hatte.

 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*