Amphibien-Fahrzeug in der Donau gesunken

Freitag, 21. Juli 2017

Bukarest (ADZ) – Ein Amphibienfahrzeug vom Typ 77 der rumänischen Armee ist während des diese Tage steigenden NATO-Großmanövers Saber Guardian 2017 in der Donau buchstäblich abgesoffen, nachdem es mit Wasser vollgelaufen war; die drei Soldaten an Bord konnten sich aus dem sinkenden Amphibienfahrzeug unversehrt ans Ufer retten. Der Vorfall ereignete sich bereits am Wochenende am Donau-Arm Borcea, wurde jedoch erst Mittwoch bekannt. Laut Medien galt die Militärübung vor Ort just Flussüberquerungen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*