Angaben des Nana-Ausschusses bekannt machen

Mittwoch, 15. Januar 2014

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Der Nana-Ausschuss, der die Bodentransaktionen im Kreis Călăraşi untersucht, hat Montag den Präfekten von Călăraşi, George Iacob, und die Direktorin des Katasteramts, Viorica Dragomir, angehört. Von dieser wurden weitere Unterlagen verlangt, wie Grundbücher und Eigentumstitel, die bis nächsten Montag zur Verfügung gestellt werden sollen. Die Direktorin erklärte vor der Presse, dass der Boden, der von Ioana Băsescu gekauft wurde, nicht dem Institut Fundulea gehört hat, sondern der LPG Radovanu, der LPG Nana und dem SLB Buciumeni. Victor Ponta hat mitgeteilt, dass alle Angaben des Nana-Ausschusses über die Bodengeschäfte der Familie Băsescu der Öffentichkeit bekannt gemacht werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*