Annäherung zwischen UDMR und Bürgerpartei

Gespräche zwischen Hunor Kelemen und Zsolt Biró

Samstag, 27. Oktober 2012

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Donnerstag hatten UDMR-Vorsitzender Hunor Kelemen und der Vorsitzende der Ungarischen Bürgerpartei (PCM), Zsolt Biró, in Klausenburg/Cluj-Napoca ein Treffen, auf dem die Möglichkeit einer Zusammenarbeit zwischen den beiden Formationen besprochen wurde. Der Schritt erfolgt auch nach den Äußerungen von Wilfried Martens, dem Vorsitzenden der Europäischen Volkspartei, der in Bukarest gesagt hatte, dass er volles Vertrauen in den UDMR habe, er hoffe, dass die ungarische Gemeinschaft auch bei den kommenden Wahlen zum UDMR stehen werde.

Hunor Kelemen ist der Ansicht, dass 2013 wichtige Entscheidungen getroffen werden – die Abänderung der Verfassung und die administrative Neueinteilung des Landes. Dabei sei es wichtig, dass der UDMR im Parlament vertreten ist. In diesem Sinne suche man die Zusammenarbeit mit der PCM.
Die Listen mit den UDMR-Kandidaten seien zwar abgeschlossen, aber die PCM stelle Bürgermeister und Kommunalräte, es gebe konkrete Dinge, über die man sprechen kann, sagte Kelemen. Der UDMR hat bei den Lokalwahlen 86 Prozent der Stimmen der hiesigen Ungarn gewonnen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*