ANOFM : 25.000 Arbeitslose weniger im April

Sonntag, 12. Mai 2013

Bukarest (ADZ) - Im April 2013 ist die Arbeitslosenquote nach Angaben der Nationalen Beschäftigungsagentur ANOFM gegenüber März um 0,29 Prozentpunkte auf 5,29 Prozent gesunken, im Vergleich zu April 2012 sind das allerdings 0,47 Prozentpunkte mehr. ANOFM berücksichtigt nur die bei den Arbeitsämtern registrierten Arbeitslosen. Ohne Arbeit waren Ende April in Rumänien 467.089 Menschen, um 25.338 weniger als Ende März. Wie die Beschäftigungsagentur weiter mitteilte, wurden Ende März die  niedrigsten Arbeitslosenquoten im Kreis Ilfov (1,71 Prozent) und Timiş (1,83 Prozent) sowie in der Hauptstadt Bukarest (2,04 Prozent) verzeichnet. Die höchste Arbeitslosigkeit gab es in den Kreisen Vaslui (10,03 Prozent), Teleorman (9,75 Prozent), Mehedinţi (9,54 Prozent), Dolj (9,49 Prozent), Galaţi (8,82 Prozent), Alba (8,46 Prozent) und Buzău (8,12 Prozent).

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*