Anthologie des Exil - P.E.N.

Als Titel ein Vers des Banater Autors Balthasar Waitz

Donnerstag, 08. Dezember 2016

Temeswar - „Die Sehnsucht, die ist mir so leicht. Schreiben im Exil“ betitelt sich die neue Anthologie des Exil-P.E.N. deutschsprachiger Länder, die kürzlich im POP-Verlag Ludwigsburg (Deutschland) erschienen ist.  Der Titel ist ein verkürztes Zitat (Originalvers- „und die dumme sehnsucht die wurde mir so leicht“) aus einem Gedicht des in Temeswar lebenden Banater deutschen Autors Balthasar Waitz. Herausgeber der 282 Seiten fassenden Anthologie sind Heidrun Hamersky, Ilse Hehn und Wolfgang Schlott. Der repräsentative Sammelband dieser deutschen Literaturvereinigung, die 1956 gegründet wurde und derzeit 90 Mitglieder aus zahlreichen Ländern Europas und der Welt zählt, vereint Lyrik und Prosa, Auszüge aus dem literarischen Schaffen von insgesamt 49 Autoren. Über die Autoren der Anthologie ist Näheres aus dem bibliographischen Anhang zu erfahren.

Gut vertreten ist dabei die rumäniendeutsche Literatur (auch die rumänische Gegenwartsliteratur), deren Autoren verschiedener Schriftstellergenerationen ihren Wohnsitz derzeit in Deutschland oder in der alten Heimat haben. Es sind dies Hans Bergel, Dagmar Dusil, Uwe Erwin Engelmann, Ilse Hehn, Horst Samson, Dieter Schlesak, Frieder Schuller, Katharina Kilzer und Hellmut Seiler, die der rumänischen Gegenwartsliteratur zuzuordnenden Autoren Steliana Huhulescu, Kira Iorgoveanu-Mantsu, Ruxandra Niculescu,Traian Pop und Eugen Popin. Mit Texten vertreten sind gleichfalls die dem Temeswarer deutschen Literaturkreis „Stafette“ angehörenden Autoren Henrike Brădiceanu-Persem, Petra Curescu, Annemarie Podlipny-Hehn und Balthasar Waitz. Künstlerisch untermalt ist der Band mit Abbildungen von Arbeiten zum Thema „Fremdheit“ von Ilse Hehn und Shala Agapour.
Bekanntlich hat der von dem aus Rumänien stammenden Autor Traian Pop geleitete POP Verlag aus Ludwigsburg, der sich in Sachen Förderung der rumäniendeutschen Literatur in den letzten Jahren bemerkenswerte Verdienste erwarb, kontinuierlich Werke rumäniendeutscher und rumänischer Schriftsteller veröffentlicht und 2013 auch die Anthologie des Exil-P.E.N. „Heimat-gerettete Zunge“ (Herausgeber Horst Samson) herausgebracht.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*