Anthropologie und Arbeit

Vorträge und Malereiausstellung zu Themen der menschlichen Entwicklung

Donnerstag, 13. November 2014

Hermannstadt – Die Kommission für Anthropologie im Rahmen der Rumänischen Akademie veranstaltet das Symposium „Francisc I. Rainer 2014“, am heutigen Freitag, in der Aula „Avram Iancu“ der Lucian-Blaga-Universität in der Schewisgasse/Bulevardul Voctoriei. Anlass der Veranstaltung ist die Gründung einer neuen Filiale des Akademischen Verbandes für Anthropologie in Hermannstadt/Sibiu. An der Tagung beteiligen sich Prof. Dr. Constatin Bălăceanu-Stolnici, der Ehrenvorsitzende und Dr. Cristiana Glavce, die Vorsitzende des des Institutes für Anthropologie „Francisc I. Rainer“ im Rahmen der Rumänischen Akademie, Prof. Dr. Marian }iplic, Prorektor der Lucian-Blaga-Universität, sowie Dr. MD Andrei Kozma, Wissenschaftlicher Direktor der Kommission für Anthropologie. Im Mittelpunkt des Symposiums steht das Thema „Die Anthropologie und die Arbeit“. Die teilnehmenden Wissenschaftler befassen sich in den vorgestellten Studien mit Aspekten des Alltags wie die Arbeit, das Betteln, die Migration von Arbeitnehmern, die Absolventen und der Arbeitsmarkt oder die Gesundheit. Im Rahmen der Konferenz wird um 11 Uhr auch die Malereiausstellung „Anthropologos“ der rumänischen Künstlerin Elleny Pendefunda eröffnet. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*