Antonescu über potenzielle Kandidatur von Johannis

PNL-Chef will bei schlechtem EU-Wahlergebnis zurücktreten

Freitag, 14. März 2014

Bukarest (ADZ) - Liberalenchef Crin Antonescu hat am Mittwoch erstmals seinen Vize Klaus Johannis als potenziellen Kandidaten der PNL bei der Präsidentschaftswahl vom November ins Gespräch gebracht. Sofern Johannis’ Umfragewerte „eklatant besser“ als seine eigenen seien, werde er „als Erster“ Johannis’ Antritt befürworten, sagte Antonescu, dabei hinzufügend, dass der Schritt zurzeit allerdings „nicht auf Johannis’ Agenda“ steht.

Seit dem Bruch der USL hatte der Liberalenchef als sicherer Präsidentschaftskandidat seiner Partei gegolten. Und da Präsidentschaftsrennen hierzulande zumeist „im Tandem“ gewonnen werden, war Johannis von Politbeobachtern bisher stets als potenzieller Premier gehandelt worden. Ob er nun gegebenenfalls eine Rochade in Betracht ziehen will, sagte Antonescu nicht. Johannis’ Umfragewerte waren in letzter Zeit konstant besser als die seines Parteichefs – gemessen wurden bisher allerdings bloß die Vertrauenswerte der Spitzenpolitiker, nicht auch die Wahlabsicht der Bürger.

Bezüglich der nahenden Europawahlen sagte der PNL-Chef, dass das Wahlziel seiner Partei 25 Prozent laute, zufrieden werde man jedoch schon ab 23 Prozent sein. Sollte indes ein Wahlergebnis von unter 20 Prozent eingefahren werden, wolle er den Parteivorsitz unverzüglich niederlegen, zurücktreten würden dann zweifelsfrei auch weitere Parteispitzen, so Antonescu.

Kommentare zu diesem Artikel

Manfred, 14.03 2014, 15:26
Von den Kanditaten,die bis jetzt im Raum stehen,sind zwei dabei,die etwas bewirken können,Ungureanu und Johannis,wobei auch ich Vorteile für Johannis sehe.Viele Rumänen haben großen Respekt(ob immer zu recht?)von allen,was deutsch ist(Autos,Schulen,deutsche Politik,deutsche traditionelle Wertvorstellungen).Damit kann er punkten.In Hermannstadt hat er selbst viel erreicht,in Freck der Herr Klingeis.Das darf man der Bevölkerung schon mal präsentieren.
Georg, 14.03 2014, 11:45
Liebe Rumänen, den Herrn Johannis als Präsidenten zu wählen ist das beste was ihr machen könntet, dann ist Rumänien auf dem richtigen weg um aus dem unausweichlichen Situation herauszukommen.
Alles gute liebes Rumänien!
rudi, 14.03 2014, 10:20
Bravo Herr Antonescu, so langsam gefällt der mir immer besser! Ich hab ja immer gesagt, wenn die PNL an die Macht will, dann nur über den Herrn Johannis, denn der wird die Psäsiwahl im ersten Durchgang mit über 50% gewinnen! Da können die anderen wohl Aufstellen, wen sie wollen!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*