Anträge für Rückgabe von Grundstücken bis 2018

Freitag, 20. Januar 2017

Kronstadt – In einer Pressekonferenz kündigte die stellvertretende Präfektin des Kronstädter Kreises Diana Bor{ an, dass der Termin für die Rückgabeanträge von Grundstücken bis zum Mai 2018 verlängert wurde. Im Kreisgebiet gab es rund ein Jahr Stillstand in der Aushändigung der Eigentumstitel, da der Posten als stellvertretender Präfekt nicht belegt worden war. In dessen Kompetenzen fällt diese Aufgabe. Im September 2016 wurde diese Aktion wieder aufgenommen, als 970 Eigentumstitel ausgeteilt werden konnten. Die Bilanz am Jahresende, dem 31. Dezember des Vorjahres, waren 1878 ausgehändigte Eigentumstitel für die Erstattung von Bodenflächen. Die meisten Eigentumstitel wurden im Fogarascher Gebiet erteilt, wo es die meisten diesbezüglichen Probleme gibt. Priorität hatten die Fälle, wo es gerichtliche Beschlüsse bezüglich Rückgabe von Grundstücken gab. Die Präfektur bietet auch ihre Unterstützung den lokalen Agrarkommissionen in den einzelnen Ortschaften an, für die Klärung der Rückgabeanträge. Auch die Unklarheiten beim Katasteramt führten zur Verzögerung der Aushändigung der Eigentumstitel, da es Fälle gab, wo Überlagerungen gleicher Flächen verzeichnet worden waren. Gegenwärtig werden neue diesbezügliche Vermessungen vom Katasteramt vorgenommen.

Kommentare zu diesem Artikel

Franz, 16.02 2017, 15:14
Der Artikel ist eindeutig als gezielte Fehlinformation zu bewerten, damit der politische Eindruck geweckt wird, Rumäniens Kleptokraten seien bemüht, Rückerstattungen von konfiszierten Immobilien durchzuführen.

Das Gegenteil ist der Fall.
Johanna, 31.01 2017, 23:20
Sehr geehrter Herr Drotleff,

da es in dem Gesetz zur Rückgabe von Grundstücken; Gesetz nr. 247/2005 einen Pflichttermin im Nov. 2005 gab, bin ich sehr erstaunt, dass es in Ihrem Artikel heißt: Dass der Termin zu Rückgabeanträgen bis zum Mai 2018 verlängert wurde. Klären Sie mich bitte darüber auf ob es diesbezüglich eine Regierungsverordnung gibt?
Ich wäre Ihnen auch dankbar für Querverweise auf ähnlich lautende Berichte in der rumänischen Presse.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*