Antrag auf außerordentliche Parlamentstagung

Samstag, 26. Januar 2019

Bukarest (ADZ) - Die Opposition hat die nötige Zahl von Unterschriften hinterlegt, um eine außerordentliche Parlamentstagung für den Zeitraum 28. bis 31. Januar einberufen zu lassen. Der Antrag sei von 114 Abgeordneten der PNL, USR, PMP sowie der Ponta-Partei „Pro Romania“ unterzeichnet worden, gab PNL-Vizepräsidentin Raluca Turcan am Mittwochnachmittag bekannt. Nach dem Willen der Opposition sollen im Verlauf der außerordentlichen Parlamentstagung vor allem die per Regierungsverordnung erlassene neue „Gier-Steuer“ abgeschmettert, das „Ausgleichsgesetz“ zurückgenommen und auch der Haushaltsentwurf 2019 endlich debattiert werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*