Anzeige wegen verschwundenem Bechtel-Vertrag

Freitag, 23. August 2013

Symbolbild: sxc.hu

Bukarest (ADZ) - Der Minister für Großprojekte, Dan Şova (PSD), hat bekannt gegeben, bei der Antikorruptionsbehörde DNA Anzeige wegen des spurlos verschwundenen Bechtel-Vertrags für den Bau der „Siebenbürgen“-Autobahn erstattet zu haben. Die Anzeige sei gegen unbekannt erstattet worden; es sei Sache der DNA, zu eruieren, wer das Abhandenkommen des Vertrags zu verantworten habe, hieß es in einem Pressrelease. Der Eklat um den Bechtel-Vertrag war Anfang August ausgebrochen, nachdem Şova erklärte, das bisher vertrauliche Dokument nicht offenlegen zu können, da es „unauffindbar“ sei. Ex-Verkehrsministerin Anca Boagiu (PDL) bezichtigte den Minister daraufhin der „Volksverdummung“ und erstattete beim Obersten Gericht Anzeige gegen ihn.

Kommentare zu diesem Artikel

Katze, 26.08 2013, 21:59
Mir ist nicht bekannt,das es in Deutschland eine Meinungsumfrage zum Thema Romastaat gab...Das Rumänen alle Diebe sind und Zigeuner arme bettelnde Menschen sind ist nur durch Norberts fehlenden Realitätssinn zu erklären.Ottmars Aussage ist richtig.Er schließt damit nicht aus,das es ehrlich arbeitende Zigeuner und ehrliche Rumänen gibt!Wenn man von 10 Worten nur 3 verstehen kann(wegen geistigem Zwergenwuchs),dann sind Norberts Azssagen natürlich für Gleichgeartete nachvollziehbar,für 99,9% der Menschheit natürlich nicht!
Norbert, 26.08 2013, 16:42
Die Romas waren in Siebenbürgen freie Bürger,während sie in den Gebieten der Rumänen Sklaven waren,.Die Romas sind mir viel lieber als die Rumänen weil das hat der Herr ottmar schon sehr klar und deutlich für alle Deutsche in Deutschland zum Ausdruck geebracht. Klauen,stehlen,deine Tasche ist meine.Das sind die Rumänen und nicht die armen bettelnden Romas.Deswegen sind wir Deutache für einen Romastaat. Der kommen wird.Die Geburtenzahlen sind so auseinander zwischen Romas und den klauenden Rumänen.Das man keine zehn Finger brauch ,wann die Romas die Mehrheit im Klaustaat Nr 1 der Welt haben. Und dann werden die sich erinnern das sie lieber mit den Deutschen zusammenarbeiten wie mit Rumänen..Deutsche sagte ich.Ich sagte nicht romanisierte Deutsche..
ottmar, 25.08 2013, 13:43
@Manfred mir sind aber bettelnde Zigeuner lieber als korrupte und stehlende Rumaenen
Manfred, 24.08 2013, 23:57
Norbert!Auch wenn es den Horizont Deiner Intelligenz übersteigt-Rumänen sind Rumänen und Zigeuner sind Zigeuner-dieser Unterschied wird in Rumänien gesehen und akzeptiert!
Norbert, 24.08 2013, 21:56
Rumänen werden sich zu Romas erklären,damit sie mal einen anstänndigen Arbeitsplatz als Bettler in deutschen Fussgängerzonen sich erklauen..
Sraffa, 24.08 2013, 20:40
@ Ottmar + Manfred : Hier ist nichts auszuschließen und Transparenz zu fordern aber alles ist erstmal zu gerichtsfest zu beweisen.
Manfred, 23.08 2013, 19:14
@sraffa-Der Minister gehört zu den betroffenen Kreisen...
Ottmar, 23.08 2013, 15:44
@Sraffa, ist nicht so plausibel. Denn hat nicht sogar der Minister den Vertrag verschwinden lassen um einen Kumpanen zu decken und noch zusätzlich ein bisschen abzuzocken. Ist alles möglich in RO im Land der unbegrenzten Geldbildungsmassnahmen für Politiker
sraffa, 23.08 2013, 13:22
Das ist doch völlig plausibel: Die betroffenen Kreise lassen den Vertrag verschwinden und halten sich ansonsten bedeckt. Der Minister hat richtig gehandelt.
Ottmar, 23.08 2013, 11:58
Na da kann doch jetzt jeder jeden anzeigen. So erklärt sich Rumänien für Westdeutsche.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*