Aprilspielplan des Deutschen Staatstheaters

Neue Premiere und deutschsprachiges Jugendtheaterfestival stehen an

Mittwoch, 05. April 2017

Das neueste DSTT-Musical beim DSTT „Das Dschungelbuch“ nach Rudyard Kipling wird am Wochenende gleich drei Mal aufgeführt.

Temeswar – „Der nackte Wahnsinn“ von Michael Frayn ist die Inszenierung, die den Aprilspielplan des Deutschen Staatstheaters Temeswar (DSTT) am heutigen, 5. April, um 19.30 Uhr, eröffnet. Schon am darauffolgenden Tag geht „Eigentlich schön“ - Ein Drama in virtuellen und reellen Räumen von Volker Schmidt – über die Bühne. Das neueste Musical beim DSTT wird erneut am Wochenende gleich drei Mal aufgeführt. „Das Dschungelbuch“ nach Rudyard Kipling wird am Samstag, den 8. April, um 18 Uhr sowie am Sonntag, den 9. April, um 11 und um 18 Uhr gespielt. Für Inszenierung und Choreografie zeichnet Răzvan Mazilu, für Bühne und Kostüme Dragoş Buhagiar. Das Programm geht am 19. April weiter. Um 19.30 Uhr wird im Studiosaal des Ungarischen Csiky-Gergely-Staats-theaters „Nepal“ von Urs Widmer gespielt. Für die künstlerische Leitung und Darstellung sind Konstantin Keidel und Franz Kattesch zuständig.

Kurz vor Monatsende stellt das DSTT eine neue Premiere vor. „Antigone“ von Bertolt Brecht wird am Donnerstag, den 27. April, um 19.30 Uhr, im Saal des DSTT auf die Bühne gebracht. Es ist eine Koproduktion mit dem Nationaltheater Luxemburg, dem Theater Heidelberg, dem Ruhrfestspielen Recklinghausen und der TART Produktion Stuttgart. Die neue Inszenierung wird auch am darauf folgenden Tag, am 28. April, um dieselbe Uhrzeit gespielt. Der Monat endet mit einer neuen Auflage des internationalen deutschsprachigen Jugendtheaterfestivals. Vom 26. April bis zum 1. Mai werden zahlreiche Inszenierungen im Nikolaus-Lenau-Lyzeum, im Lira-Saal des Temeswarer Kulturhauses und im Saal des DSTT vorgestellt. Alle Vorstellungen des DSST sind mit rumänischer Übersetzung zu sehen. Details zu Programm und Inszenierungen sind von der Webseite www.deutschestheater.ro abrufbar. Kartenkauf und Reservierungen sind unter der Homepage des Theaters sowie an der Kasse in der Alba Iulia-Straße Nr.2 erhältlich.





Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*