Aquatim veranstaltet Tag der offenen Tür

100. Geburtstag der Kläranlage

Mittwoch, 24. Oktober 2012

1912 feierlich in Betrieb genommen, in den 2000er modernisiert: Die Temeswarer Kläranlage funktioniert seit 100 Jahren. Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar – Zum 100-jährigen Bestehen der städtischen Kläranlage veranstaltet die Gesellschaft für Siedlungswasserwirtschaft Temeswar/Timişoara (Aquatim) am Samstag, dem 27. Oktober, einen Tag der offenen Tür. Zwischen 9 und 14 Uhr können Interessenten die Anlage besuchen und Näheres zur Geschichte und zum täglichen Betrieb erfahren. Die Aquatim stellt einen Bus kostenlos zur Verfügung, der stündlich von der orthodoxen Kathedrale (Haltestelle der Linie 33) zur Kläranlage hinausfährt. Die erste Abfahrt ist um 9 Uhr, die letzte um 13 Uhr.

Wie das Wasser gereinigt wird, erklären sogenannte „Aqua-Guides“ (rum. „Aqua-ghizi“), die eine Stunde lang Gruppen durch die Anlage führen und ihnen Schritt für Schritt den Prozess erläutern. Zusätzlich erfahren die Teilnehmer wichtige Eckdaten zur Geschichte. Größere Gruppen müssen sich für den Rundgang vorher unter der Rufnummer 0256/ 201370 (Pressebüro der Aquatim) anmelden.

Temeswars Kläranlage wurde am 26. Oktober 1912 in Betrieb genommen. Sie wurde von dem Ingenieur und späteren Bürgermeister der Stadt Stan Vidrighin entworfen und gebaut. Durch das EU-Förderprogramm ISPA wurde die Anlage für rund 30 Millionen Euro modernisiert. Die Arbeiten hatten mehrere Jahre in Anspruch genommen und wurden im Sommer 2011 offiziell abgeschlossen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*