Arader Institutionen auf dem DNA-Prüfstand

Zwielichtige Millionenverträge mit dem Banater „Asphaltkönig“

Samstag, 31. März 2012

Ein äußerst lukratives Geschäft: Die ewigen Asphaltierungen. Hier eine Arader Stadtbaustelle, die im nächsten Jahr wahrscheinlich genauso oder ähnlich aussehen wird.
Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar - Ein beunruhigendes Bild für die Arader Bewohner boten diese Tage die unerwarteten „Arbeitsbesuche“ der Antikorruptionsbehörde DNA beim Sitz der wichtigsten Institutionen der Stadt Arad: Die DNA-Staatsanwälte besuchten sowohl das Rathaus, wie auch den Sitz des Arader Kreisrats und den der Arader Gesellschaft für Siedlungswasserbewirtschaftung und forderten Einsicht in deren Unterlagen. Im Visier standen vor allem die Verträge , die diese Stadtinstitutionen in letzter Zeit mit der Temeswarer Baugesellschaft Confort Construct abgeschlossen hätten. Von den Pressesprechern der Institutionen bis zu Vertretern von DNA wurde fast dieselbe Erklärung abgegeben: „Es handelt sich nicht um offizielle Hausdurchsuchungen sondern nur um die Übergabe von Urkunden an DNA betreffend eine Untersuchung, die noch im Gange ist.“ Von DNA-Vertretern wurde gar versichert, dass es nur eine normale Phase der Vorbereitung einer Akte wäre, es gäbe auch noch keine Angeklagten. Corin Drăghici, Pressesprecherin der Arader Kommunalverwaltung, wies sogar darauf hin, dass diese DNA-Aktion eigentlich auf eine Beschwerde der Arader Stadtverwaltung vom Januar 2012 zurückzuführen wäre. Damals hatte man entdeckt, dass mehrere von der Stadt Arad von der Firma Confort erhaltene Urkunden gefälscht wären. Auf mehreren Unterlagen stand die Unterschrift des Temeswarer Bürgermeisters Gheorghe Ciu-handu, der jedoch versicherte, dass diese Unterschriften gefälscht wären.

Der Arader Bürgermeister Gheorghe Falcă – derzeit läuft seit Jahren ein Prozess gegen den PDL-Bürgermeister wegen Amtsmissbrauch und Korruption – erläuterte , dass die Antikorruptionsbehörde die Unterlagen über sämtliche Bau- und Ankaufsverträge gefordert hätte: „Es scheint aufs Erste so, dass DNA vor allem an den städtischen Verträgen mit der Temeswarer Gesellschaft Confort Construct interessiert wäre. Diese Firma führt in Arad derzeit zwei Aufträge aus, das Projekt BERD 2 der Modernisierung der Stadtinfrastruktur sowie einen Auftrag zur Instandhaltung von Stadtstraßen“. 

Eigentlich geht es da höchstwahr-scheinlich um viel mehr: Vom Arader Kreisrat haben die DNA-Staatsanwälte z. B. alle Unterlagen über den Großvertrag zwischen dem Kreisrat und Confort betreffend die Modernisierungsarbeiten an der Arader Weinstraße angefordert. Dieser Bauvertrag beläuft sich auf 13,5 Millionen Euro. Der Baugesellschaft Confort aus Temeswar, die von dem 56-jährigen Geschäftsmann Georgică Cornu, dem Vorsitzenden der Temeswarer Handelskammer, im Banat auch noch „Asphaltkönig“ genannt, kontrolliert wird, hatten die Arader Kreisbehörden so lukrative Bauverträge wie der des Masterplans für Wasser und Kanalisation, der Müllentsorgung auf Kreisebene oder Verträge für die Reparatur und Modernisierung zahlreicher Kreisstraßen zugeschanzt. Es geht dabei um Summen, die in die Hunderte Millionen Euro gehen.

Der Bauunternehmer Cornu wehrt sich, wie folgt: „ All das gehört zur Wahlkampagne. Derzeit ist die rumänische Politik nichts Anderes als ein einziges Disaster. Wir, die privaten Geschäftsleute, führen die Arbeiten aus, und wenn es dann ans Zahlen gehen sollte, wird uns am Zeug geflickt!“
Die Firmengruppe Izometal Confort aus Temeswar ist eine junge aber äußerst erfolgreiche Firmengruppe: Erst im Jahr 2000 hat Georgică Cornu, ehemaliger Elektrotechnikingenier, der 70 Prozent der Aktien besitzt, 35 Prozent der Aktien der Confort AG vom Staat angekauft. Heute hat sich die Gruppe nicht nur zur wichtigsten Baugesellschaft der Westregion gemausert, seit 2011 belegt sie mit einem Jahresumsatz von 178,8 Millionen Euro in der Baubranche mit rumänischem Kapital den zweiten Platz im Land nach der Firma Hidroconstrucţia (232,1 Millionen Euro).

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*